Premiere wird Sky – und teurer

Wer die Hoffnung hatte, dass Premiere nicht nur den Namen wechselt, sondern auch an der Preisspirale etwas nach unten dreht, wird entäuscht werden. Zumindest dann, wenn man Premiere eigentlich nur für den Sport haben will.
Die Bundesliga gibt es demnächst nur noch inkl. „Sky Welt“ für die ganze Familie und man zahlt somit im Endeffekt mehr. Die Auflistung einzelner Pakete bzw. deren Preise lasse ich mal bewusst weg, denn wer sich dafür genauer interessiert, schaut sowieso bei Premiere nach aktuellen Preisen bzw. ist sowieso schon Kunde und weiß bescheid.

Premiere hat es ja nun über eine sehr lange Zeit mit teuren Produkten für eine kleine Zielgruppe probiert. Sie sind damit häufiger (fast) Pleite gegangen, als alles andere. Nun könnte man eigentlich denken, sie versuchen es mal mit Dumping-Preisen und versuchen so den Kundenkreis zu erweitern, aber nein. Das haben wir schließlich schon immer so gemacht, also machen wir es weiterhin.

Und wenn ich dann so einen Theo Zwanziger höre, der das Pay-TV als „Schutzschild vor mehr Fussball im öffentlichen Fernsehen“ bezeichnet. Hallo? Wer will denn geschützt werden? Sind wir nicht alt genug um selbst zu entscheiden ob wir uns Fussball ansehen? Wer bereit ist sich in Unkosten zu stürzen, der darf sich diese Gefahr der „Übersättigung“ aussetzen, aber wer nix dafür zahlt, muss geschützt werden?
Ziemlich scheinheilig…

Advertisements

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s