Hoeneß: Keine Klinsmann-Kritik

Die BILD, wohl auch einige andere Medien, haben vor einigen Tagen Uli Hoeneß zitiert, der angeblich Jürgen Klinsmann für die Planung der Saisonvorbereitung kritisiert hatte.

„Es war seine Planung. Jürgen wollte in zwei, drei Stufen zu trainieren beginnen. Deshalb war das Trainingslager erst geplant ab dem Zeitpunkt, an dem alle Spieler wieder da sind. Da aber alle bis auf Lucio und Luca Toni (stoßen wegen der Teilnahme am Confed-Cup erst morgen zur Mannschaft; d. Red.) schon von Anfang an da sind, hätte man gleich ins Trainingslager fahren müssen. Dann hätte man nicht diese Zerrissenheit gehabt.“ [Quelle]

Ist dieses Zitat frei erfunden? Oder rudert der Manager einfach nur zurück?
Heute stellte Hoeneß in einer Presseerklärung, die in Kopie auch an Jürgen Klinsmann ging, klar, dass er in keinster Weise Jürgen Klinsmann kritisiert habe.

“Meine Aussagen bezüglich der Saisonvorbereitung des FC Bayern München waren eine rein sachliche Feststellung – und keine Kritik an Jürgen Klinsmann.
Der Ablauf unserer Saisonvorbereitung und auch der Zeitpunkt unseres jetzigen Trainingslagers waren von unserem ehemaligen Trainer Jürgen Klinsmann in Abstimmung mit der Führung des FC Bayern so festgelegt. Die Freundschaftsspiele, in denen es in diesen Berichten geht, wurden nicht von Jürgen Klinsmann vereinbart, sondern sind Verpflichtungen des FC Bayern München, die wir unseren Sponsoren und Partnern gegenüber einhalten.”

Advertisements

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s