Assauer sorgt für Wirbel

Rudi Assauer versteht es wirklich, in den Medien zu bleiben. Zumindest in der Abteilung Sport-Boulevard funktioniert das offenbar nach Plan. Wenn er schon nicht seine Ex in irgendwelche Vorgärten schubst, dann muss eben wieder der Ex-Verein herhalten. Und obendrauf, aber das allein bringt noch keine Schlagzeile, gibt es noch ein paar Nackenschläge für Spieler mit denen er wahrscheinlich nie persönlich zu tun hatte.

Schalke ist pleite, so in etwa lautete der Vorwurf, den Assauer in einer DSF-Talkrunde abließ. Der Verein selbst sieht das offenbar nicht so, deswegen legt Assauer jetzt nach und behauptet der Verein würde ihn Geld schulden, welches er in das Stadion investiert hätte.

Für die meisten Beobachter ist es einfach nur das verletzte Ego von Rudi Assauer, welches ihn zu solchen Aussagen verleitet. Wahr oder Unwahr, das kann ich nicht beurteilen, aber auf jeden Fall nicht der netteste Weg. Schalke04 schneidet endlich die alten Zöpfe ab und hat mit Felix Magath einen Mann geholt, der in der Lage ist einen Verein zu sanieren. Gerade in diesen Augenblick wo das passieren soll, reagiert Rudi Assauer so. Das spricht Bände….

Aber nicht nur der Ex-Verein bekommt ordentlich ab. Auch Spieler die, wie oben erwähnt, er wahrscheinlich auch nur aus der Ferne beobachtet, analysiert er messerscharf.
Michael Rensing hält er beispielsweise für einen der schlechtesten Torhüter überhaupt. Gut, ein Torwart der nun zum 2. mal bei den Bayern rasiert wurde und unter 3 Trainern [Klinsmann, Heynckes, Van Gaal] nicht unbedingt die erste Wahl ist, kann keine Granate sein. Um das festzustellen braucht man nicht unbedingt ein Profi zu sein. Kein Profi, das ist übrigens laut Assauer auch Lukas Podolski: “Podolski ist kein Profi durch und durch, keiner der auf dem Platz malocht oder mal dazwischen grätscht.“
Es fällt nicht sonderlich schwer auf einen Spieler wie Rensing oder Podolski einzuschlagen, während die gerade eine schwere Zeit durchmachen. Das ist schon fast Fishing for compliments. Aber hätte Rudi Assauer wirklich soviel Ahnung von guten Fußball-Spielern, hätte das Talent die Spieler wirklich so genau zu analysieren… Ja, dann wäre Schalke04 vielleicht irgendwann einmal Meister geworden. Das sie es nicht geworden sind, mag vielleicht auch daran liegen, dass Assauer als Manager eben nicht erkannte wen er für das Team ein- oder verkaufen sollte. Aber das ist nur mal so eine mutige Vermutung.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , ,

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s