Champions League: FCB vs Juventus 0:0

321Es gibt durchaus Spiele ohne Tore, die langweiliger waren.
Der FCB war in der ersten Halbzeit die stark überlegene Mannschaft, rettete diese Überlegenheit auch bis in die 60. Minute, bis es dann ein wenig ausgeglichener wurde.

Hans Jörg Butt hat wieder einmal unter Beweis gestellt, dass die Bayern eigentlich kein Torwartproblem haben. Aktuell ist er offenbar der Mann, der auch mal die kritischen Bälle festhält.

Arjen Robben hat sich bereits in der ersten Halbzeit das Knie132 verdreht und klagte laut Berichten der medizinischen Abteilung über starke Schmerzen. Noch steht keine genaue Diagnose fest, man darf aber beim verletzungsanfälligen Niederländer davon ausgehen, dass er einige Zeit ausfallen könnte. Auch Daniel van Buyten schien in der 2. Halbzeit aufgrund starker Schmerzen aufgeben zu müssen. Der harte Belgier biss aber die Zähne zusammen und spielte durch.

Andreas Ottl dürfte vorerst Timoschtschuk verdrängt haben. Zumindest stand er heute in der Startelf, wurde aber von den eigenen Fans nach 2-3 Fehlpässen ausgepfiffen. Das mag Van Gaal überhaupt nicht verstehen, wie er nach dem Spiel im Sat1-Interview verriet. Man kann Van Gaal da nur zustimmen – sowas geht einfach nicht.

Alles in allem dürfte man zum Fazit kommen, dass die Bayern bei den vielen Torschüssen einfach ein Tor hätten machen müssen. An der Chancenverwertung muss offenbar noch gearbeitet werden.
In der letzten Sekunde gab es noch einen Aufreger. Der Schiedsrichter pfiff das Spiel ab, während Olic einen sehr vielversprechenden Konter lief. Das brachte Van Gaal auf die Palme, der daraufhin den 4. Schiedsrichter anging und ihn deutlich die Meinung sagte.

Sehr gewöhnungsbedürftig, um es höflich zu formulieren, war die dreiste Werbung für Oliver Pochers neue Show, während des Spiels. Er wurde in der Nähe der Bayern-Bank positioniert und durfte in jeder Halbzeit eine Analyse des Geschehens an der Seitenlinie abgeben, während die Zuschauer den Sendetermin seiner Show eingeblendet bekamen.
Sorry, aber das war ein Champions League Spiel, keine Comedy-Veranstaltung!

In der Tabelle der Gruppe A sieht es im Moment trotzdem noch sehr gut für die Bayern aus. Sie führen die Tabelle mit 4 Punkten vor Bordeaux mit ebenfalls 4 Punkten (FCB hat +3, Bordeaux +1 Tore) an. Juventus Turin folgt mit 2 Punkten Haifa, die bisher noch keine Punkte gewannen.
Am 21. Oktober kann Bayern mit einen Sieg über Bordeaux die Tabellenführung ausbauen.

FC Bayern – Juventus Turin 0:0

FC Bayern
Butt – Lahm, Van Buyten, Badstuber, Braafheid – Müller, Ottl, Schweinsteiger – Robben (45. Olic), Klose (74. Gomez), Ribéry

Ersatz:
Rensing, Breno, Pranjic, Altintop, Tymoshchuk

Juventus Turin
Buffon – Grygera, Legrottaglie, Chiellini, Grosso – Camoranesi (90. Tiago), Felipe Melo, Marchisio – Diego (60. Poulsen) – Iaquinta, Trezeguet (74. Amauri)

Schiedsrichter:
Howard Webb (England)

Zuschauer
66.000 (ausverkauft)

Gelbe Karten:
– / Trezeguet, Camoransi, Marchisio

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s