Champions League: Girondins Bordeaux – FC Bayern

BayernMuenchen

Bordeaux gehört sicherlich nicht zu den Favoriten in der Champions League. Aber das sollten die Spieler des FC Bayern besser weit zurückschieben. Freiburg, Mainz, Köln – es gibt genügend Gründe dafür, dass die Bayern sich auch gegen angeblich schwächere Teams besser nicht auf den guten Ruf verlassen sollten.

Viele interessante Dinge gibt es offenbar im Vorfeld zum Spiel nicht zu berichten. Ansonsten würden sich die Medien wohl auch nicht auf die unspektakuläre Schlagzeile stürzen, dass der Bordeaux-Spielführer Diarra früher einmal Spieler der Bayern-Amateure war.

Bleibt zu hoffen, dass das Spiel interessanter wird, als die Vorberichtserstattung. Immerhin zeigt Sat1 es am Mittwoch ab 20.15 Uhr live im Free TV.

Nachdem Ribery und Robben immer noch nicht einsatzfähig sind, könnte die Aufstellung eventuell so aussehen:

Klose – Toni
Schweinsteiger – Van Bommel – Ottl – Müller
Braafheid – Badstuber – Van Buyten – Lahm
Butt

Wobei man bei Van Gaal ja nie wissen kann, wen er gerade aufstellt.

Advertisements

Schlagwörter: ,

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s