FCB macht Druck auf Bayer – Robben schubst Lahm

Der FC Bayern München sitzt Bayer Leverkusen im Kampf um die Meisterschaft im Nacken. Beide Teams siegten im ersten Spiel der Rückrunde und halten sich somit auf ihren Tabellenplätzen.

Das Spiel der Bayern war kein Feuerwerk, aber dominant. Man hatte nie das Gefühl, die Bayern könnten im Ernstfall nicht eine Schaufel drauflegen.

Überschätzt wurde meiner Meinung nach der Auftritt von Arjen Robben. Der Niederländer ist noch längst nicht voll im Spiel der Mannschaft integriert, wurde außerdem häufig von seinen Gegenspielern gedoppelt und war auf der linken Außenbahn auf die Hilfe von Lahm angewiesen, um Platz zu haben.

Wahrscheinlich spürt er selbst diese Situation auch. Heute kam es zu einen Zwischenfall im Training. Phillip Lahm grätschte Robben heute fair um, der bedankte sich aber unerwartet mit einen Schubser und aufgeregten Gesten. Müller und Olic eilten zur Hilfe, gingen dazwischen.
Offenbar sind Robbens Nerven momentan nicht die besten…

Schlagwörter:, , ,

Eine Antwort zu “FCB macht Druck auf Bayer – Robben schubst Lahm”

  1. bedrucktes klebeband sagt :

    Ja das Spiel war nicht schlecht und nun haben sie schonmal einen Titel in der Tasche.

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.