Vuvuzelas nerven!

vuvuzelas1Es  ist erst das zweite WM-Spiel. Uruguay spielt gegen Frankreich. Spielt ist vielleicht übertrieben, denn die bisherigen 45 Minuten sind doch eher von Langeweile geprägt. Wie die Fans im Stadion das Spiel finden, kann man nicht so richtig interpretieren. Statt Fan-Gesänge gibt es nämlich nur die ewig gleichen Tröten-Töne.
Ohne Unterbrechung. Immer die gleichen, lauten Töne.
Grundsätzlich ist dagegen nichts einzuwenden, denn die Fanfaren, die uns etwas vertrauter sein dürften, sind auch keine Engelsgesänge in den Ohren. Aber keine Luftdruck-Dose hat soviel Ausdauer, wie das südafrikanische Fussball-Publikum.

Wir würden euch gerne was von der Stimmung berichten. Aber wir können das aufmunternde noch nicht vom enttäuschten Tröten unterscheiden.
Spox.com via Twitter

Es ist eintönig. Man kann keine Emotionen interpretieren. Man darf gespannt sein, wie das TV-Publikum in anderen Ländern reagiert. Unter Umständen könnte ein kurzfristiges Verbot oder zumindest eine Reduzierung vielleicht doch noch umgesetzt werden.
Alternativ bleibt nur die Hoffnung, dass mein Gehirn diese Geräusche irgendwann automatisch ausblendet. Emotionslos bleibt die Geräuschkulisse dadurch trotzdem…


Advertisements

5 responses to “Vuvuzelas nerven!”

  1. obermaus says :

    Wer die Übertragung vom Confed-Cup im letzten Jahr gesehen hat, wurde auch schon durch den Dauerlärm der Vuvuzelas genervt. Obwohl hier fast jedes Spiel lief, hat mein Gehör es nicht geschafft das Geräusch eines Hornissenschwarms auszublenden. Zuschauer die sich beschwert haben wurde erklärt, dass dies eben zur Fankulturlkultur in Südafrika gehört. Man kann nur hoffen, dass Zuschauer einer WM mehr Gehör geschenkt wird.

  2. bingo says :

    Es ist schon derbe…

    Gerade mal zwei Spiele sind gelaufen und ich bekomme hier schon Ärger mit meiner Frau, der dieses monotone Dauertuten total auf den Senkel geht. Und das obwohl Sie sich eigentlich sonst schon mal auf ein gutes Fussballspiel einlässt und wir die letzten Jahre alle WMs/EMs hier gut miteinander auskamen und es genießen konnten.

    Der Ton der Vuvus soll ja wohl absichtlich nervig sein, um den Gegner einzuschüchtern und zu verwirren etc. Das dadurch die komplette Atmosphäre „flöten“ geht ist eine Enttäuschung.
    Wo sind die Pauker, die Trompeter, die großen Fangesänge? Wenn diese Teile tatsächlich jedes Spiel akustisch ruinieren, wird das die ätzendste WM aller Zeiten….
    Man überlegt es sich jedenfalls zweimal, ob man sich ein Spiel überhaupt antut, wenn es nicht gerade um die persönlichen Favoriten geht.

  3. Sascha says :

    Afrika hätte niemlas eine WM bekommen dürfen. Nerviges Dauertöten, halb leere Stadien (Korea-Griechenland), Probleme mit dem Rasen…

  4. Gast says :

    Dieser durchgeknallte Dauerton erinnert mich an den Exodus, mit dem Resultat, das nicht nur die Mauern vielen in Jericho.

  5. Lisa says :

    Also mich nerven die Vuvuzelas auch total, aber vor allem in der Stadt. Im Fernsehen schaffe ich mittlerweile ganz gut, den Krach auszublenden. Aber im Endeffekt ist es halt für die Südafrikaner super wichtig und gehört für sie dazu. Also andere Länder, andere Sitten….

    Hier hab ich noch was witziges zum Thema gefunden:
    *************************************

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s