4:0 – Deutschland startet mit Ausrufezeichen

1:0, 1:1, 0:1 – einmal sogar ein 2:0. Die Weltmeisterschaft hat in den ersten Spielen nicht unbedingt viele Tore zu bieten. Die deutsche Nationalmannschaft hat das heute geändert und mit einen 4:0 gegen Australien ein kleines Ausrufezeichen gesetzt.

Der frühe Treffer von Lukas Podolski, nach genialen Zuspiel von Thomas Müller, machte die Sache natürlich einfacher. Aber nicht nur das Vertrauen zu Podolski machte sich bezahlt, auch Klose traf zum 2:0 und ist wieder da!
Müller zeigte sich kaltschnäuzig wie im Verein und legt mit dem 3:0 nach, Cacau zeigte sich als erfolgreicher Joker und traf zum 4:0 Endstand.

Ungewöhnlich empfand ich die unterschiedlichen Interpretationen des Schiedsrichters. Da bekommt ein Cacau schon mal gelb für eine Schwalbe, wenn er abspringt um sich zu schützen, aber gar kein Foul reklamiert. Auf der anderen Seite ignoriert er es aber, wenn Phillip Lahm das Trikot samt Kapitänsbinde fast ausgezogen wird.
Hart auch die rote Karte, die dafür sorgte, dass die Australier nur noch zu zehnt auf den Platz zuschauen konnten, wie Deutschland gewinnt.

Das Spiel war gelungen und sollte unserer jungen Mannschaft Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben geben. Euphorie im Sinne von guter Stimmung ist angebracht, aber die Vorrunde wird jetzt nicht zum Selbstläufer, ganz zu schweigen von den K.O.-Spielen.
In der Verteidigung muss Deutschland sich noch festigen, in der Offensive eindeutige Torchancen wie die von Özil besser nutzen.

Alles in allem aber ein toller Fußballabend, der sicherlich auch Fans von anderen Nationen besser unterhalten haben dürfte, als die bisherigen Spiele.


Advertisements

One response to “4:0 – Deutschland startet mit Ausrufezeichen”

  1. Timo says :

    Das war ein sehr starkes Spiel, meiner Meinung nach das beste von allen Spielen der Fußball WM 2010 bis jetzt. Die anderen Favoriten wie Italien, Brasilien oder die Niederlande wurden immer groß angekündigt und haben dann aber auf dem Platz nichts glamouröses zu Stande gebracht.

    Das Spiel hat auch gezeigt, was eine so junge Mannschaft leisten kann, vielleicht ist genau das ja der Unterschied zwischen Weltmeister und Nicht-Weltmeister :)

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s