Deutschland fegt Maradonnas Argentinier raus

Mit einen 4:1 Triumph im Klassiker gegen England hat die deutsche Nationalmannschaft sich den Einzug ins Viertelfinale der Fussball-Weltmeisterschaft verdient. Vor der WM galten vor allen Dingen vier Nationen als Top-Favorit auf den Titel:
Brasilien, die mittlerweile von den Nachbarn aus den Niederlanden entsorgt wurden.
England, die unsere Jungs zum Vergnügen der deutschen Fussball-Fans eigenhändig rauswarfen.
Nun sollte also Titelkandidat Nummer drei folgen. Argentinien. Wer hätte es der jungen Mannschaft schon übel genommen, wenn sie im Viertelfinale gegen einen potentiellen WM-Kandidaten ausscheiden?

Vor dem Viertelfinale gab es immer wieder eine Szene, in der Maradonna vor gar nicht so langer Zeit bei einer Pressekonferenz darauf bestand, dass Thomas Müller gehen sollte. Offenbar war dieser unbekannte Müller in seinen Augen nicht gut genug, um das Podium mit Mr.Selbstdarsteller Maradonna zu teilen. Nun, seit heute dürfte er Thomas Müller wohl ganz genau kennen, denn der 20jährige machte den Anfang vom argentinischen Ende aus.

4:0 – das ist schon eine kleine Sensation. Nachdem nun 3 der Top 4 Titelkandidaten ausgeschieden sind, erwartet Deutschland die Nummer vier im Halbfinale: Spanien!

Leider wird Thomas Müller diesmal nicht dabei sein. Eine Fehlentscheidung, denn die zweite gelbe Karte hätte es so nie geben dürfen. Ich kann auch nicht nachvollziehen, warum “Experten” darüber überhaupt diskutieren? Ab gesehen davon, dass der Ball gar nicht wirklich den Arm von Müller trifft, dürfte es wohl schwer sein ihn absichtlich mit Hand zu spielen, wenn man aus nur einen Meter Entfernung angeschossen wird.
Aber es gehört ja mittlerweile zur Tradition, dass unsere besten Spieler rechtzeitig durch Sperren raus genommen werden, während sich beispielsweise der Spanier Villa über das Spielfeld prügeln darf, ohne Konsequenzen dafür tragen zu müssen.

Aber über das Halbfinale gegen Spanien gibt es dann bei anderer Gelegenheit mehr zu lesen.


Advertisements

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s