Lahm vs Ballack – Unnötiges Störfeuer

Philip Lahm will Kapitän der deutschen Fussball-Nationalmannschaft bleiben. Entgegen seiner Aussage vor der WM, wonach es selbstverständlich für ihn wäre, nach der WM das Amt des Kapitäns wieder an Ballack abzutreten, hat er nun offenbar Gefallen an der “Binde” gefunden.

Das ist nachvollziehbar. Und je nachdem wie viel Erfolg die deutsche Nationalmannschaft bei der WM hat, wäre es auch eine tolle Geste von Michael Ballack, wenn er als Kapitän zurück tritt und Lahm diese Anerkennung für seine Leistungen gönnt.

Aber was wirklich überhaupt nicht geht, sind solche unnötigen Störfeuer 48 Stunden vor einem WM-Halbfinale! Sollte Philip Lahm genau diese Aussagen getroffen haben, danach sieht es leider auch aus, muss man sich wirklich fragen, in welch geistig umnebelten Zustand er sich dabei befand?
Selbst wenn es eine gezielte Ablenkung war um den Druck der Medien auf andere Themen zu lenken, hätte es durchaus auch noch andere Möglichkeiten gegeben. Karl Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß haben es doch gut vorgemacht und nicht nur eine Vertragsverlängerung, sondern auch eine Gehaltserhöhung für das komplette Löw-Team inklusive Bierhoff gefordert. Lahms “K-Frage” kam also völlig umsonst.


Advertisements

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s