Pokal-Krimi? Pokal-Action-Thriller!

Spannende Spiele im DFB-Pokal werden von Sportmoderatoren gern “Pokal-Krimi” genannt. Das Spiel zwischen den VFB Stuttgart und Rekordsieger FC Bayern München war aber wohl eher ein packender Action-Thriller.

Nach nur 8 Minuten scheint das Ding gelaufen zu sein. Erst knallt Ottl aus der Distanz den Ball rein, dann erzwingt nur zwei Minuten später Gomez den zweiten Treffer. “Die Bayern überrennen Stuttgart…”, kommentierte man bereits im TV.
War aber erst einmal nicht so. Bis zum Halbzeit-Pfiff schaffte der VFB den Ausgleich – in letzter Sekunde.
Noch mehr Action dann in Halbzeit 2. Bayern erhöht durch Miroslav Klose auf 2:3, es folgt eine gelb-rote Karte für den Stuttgarter Boulahrouz, der – bereits verwarnt – Bastian Schweinsteiger von den Beinen holt. Starke Szenen von Schweinsteiger! Anstatt, wie sonst im Fussball alltäglich, eine Strafe zu fordern, diskutiert der gefoulte (!!) Schweinsteiger mit den Schiedsrichter und versucht die rote Karte für seinen Gegner zu verhindern. Gleich zwei Anläufe nimmt Schweinsteiger, aber der Schiedsrichter ließ sich nicht umstimmen, Boulahrouz musste vom Platz. Faires Händeschütteln zwischen Stuttgart-Trainer Labbadia und den Spielern untereinander.
Kurz darauf provoziert Stuttgart einen Foulelfmeter als Butt beim grätschen nicht mehr abstoppen kann. Der Torwart macht seinen Fehler aber wieder gut und hält den 11er mit einer tollen Reaktion.
10 Minuten spielt Stuttgart in Unterzahl und macht dann trotz des verschossenen Elfmeters den Ausgleichstreffer. Es folgen weitere Treffer von Müller, Klose und in der Nachspielzeit auch noch ein Kopfballtreffer von Franck Ribery.
Stuttgart gab sich beim Stand von 3:5 bereits auf und deswegen schockte es auch noch kaum jemanden, als in der 87. Minute der Stuttgarter Delpierre mit gelb-rot das Feld verlassen musste.

Klingt verwirrend? Glaube ich! Das war der Versuch einen kleinen “Action-Thriller” in wenigen Sätzen zu packen…Nach dem 3:5 in der Bundesliga gab es nun also ein 3:6 im DFB Pokal. 17 Tore in zwei Spielen. Unglaublich.

Nach dem Spiel wurde auch die nächste Runde im DFB-Pokal ausgelost. Der FC Bayern München trifft hier übrigens auf den alten Pokal-Rivalen aus Aachen.

Advertisements

One response to “Pokal-Krimi? Pokal-Action-Thriller!”

  1. Caro says :

    Die Abwehr des VfB lässt einfach viel zu viele Chancen zu. Selbst ein Drittligist könnte da häufiger zum Torerfolg kommen. Kriegt Labbadia die Probleme in der Hintermannschaft nicht in den Griff, sieht es für den VfB in diesem Jahr sehr düster aus!

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s