Unverschämt, untragbar, nicht akzeptabel–oder nur demokratisch?

Mit einer Presseerklärung hat der FC Bayern München auf die Fan-Kritik gegenüber Uli Hoeneß im eigenen Fan-Block geantwortet.
”Unverschämt, untragbar, nicht akzeptabel…”, seien diese Aktionen gewesen. Willkommen in der Demokratie, meine Herren!

fcbDer wirkliche Skandal an dieser Geschichte ist doch, dass es Uli Hoeneß erlaubt ist wirklich alles und jeden in der Fussball-Welt zu kritisieren, oft auch mit fraglicher Wortwahl, dies aber nicht in die andere Richtung geschehen darf.

Das bekannteste Beispiel für eine Kritik an eigene Spieler ist wohl die “Puderzucker im Hintern geblasen”-Aussage betreffend Bastian Schweinsteiger. Seine eigenen Trainer betitelt er als stur, Trainer anderer Vereine wie beispielsweise Ralf Rangnick bekomme die Luft da oben nicht. Franz Beckenbauer sei als Präsident gar nicht mehr up to date und solle nicht alles kommentieren, der DFB will mit Freundschaftsspielen nur Kohle machen und die FIFA und Sepp Blatter haben die WM gefälligst an Länder zu vergeben, die Herr Hoeneß persönlich aussucht. In der losen Reihenfolge noch gar nicht aufgezählt sind Aussagen über den Manager der Nationalmannschaft oder auch jüngst über den Manager von Eintracht Frankfurt, Heribert Bruchhagen, der ja, wie andere auch, Pulver im Kaffee gehabt haben muss.
Was immer Uli Hoeneß meint kritisieren zu müssen, wird auch massiv kritisiert. In den Medien wird dann der Untertitel “Abteilung Attacke” hinzugefügt und fertig.

Natürlich ist Uli Hoeneß eine große Persönlichkeit im deutschen Fussball und natürlich hat der Verein ihn viel zu verdanken. Aber ich denke auch, dass Hoeneß dem FC Bayern München viel zu verdanken hat.
Unzählige Male hat sich Uli Hoeneß vor den Mikrofonen verschiedener Medien aufgebaut und hat Gott und die Fussballwelt kritisiert. Jetzt bekommt er selbst einmal den Spiegel vorgehalten, wird kritisiert…und was passiert? Er zieht sich schmollend zurück, seine Kollegen sind empört und die Journalisten überschlagen sich mit Solidaritätsbekundungen, als gäbe es keinen Morgen mehr.

Na hallo, da wurde anscheinend ein echter Wirkungstreffer erzielt… Demokratie kann überraschend schmerzhaft sein.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s