Zeit Online als Lichtblick

image

Als Uli Hoeneß vor etwa einer Woche im Stadion von den Fans kritisiert wurde, eilten von allen Seiten die treuen Weggefährten herbei. Nicht nur die prominenten Ex-Spieler und Funktionäre von Netzer über Matthäus und was sonst noch so rumläuft, sondern auch und ganz massiv von den Medien selbst.
Plötzlich wurde Uli Hoeneß beleidigt. Mit was wurde er eigentlich beleidigt?
Und überhaupt, es handelt sich ja eigentlich auch nur um eine Minderheit, die sowieso nur rumpöbeln wollen.
Alles in allem dürfte sich Uli Hoeneß eigentlich gar nicht mehr hinsetzen können, so tief steckt der überwiegende Teil der Sportmedien in seinen Allerwertesten. Kritische Auseinandersetzung mit der aktuellen Situation beim FC Bayern München? Fehlanzeige.

Ein richtiger Lichtblick ist da erneut ein Artikel in der Zeit Online:

Hoeneß teilte aus, zog wenig anständig über seinen ehemaligen Angestellten her, und fügte so ganz nebenbei auch seinem talentierten Torwart Thomas Kraft erheblichen Schaden zu.

Das ist insofern bemerkenswert, als das Hoeneß nach den selbst gemalten Fanplakaten von vergangener Woche, so gar keine Nehmerqualitäten offenbarte.

Man fragt sich, wie weit der Einfluss von Uli Hoeneß geht, wenn andere Medienvertreter es nicht hinbekommen, diese Situation auf diese Weise sachlich zu erkennen? Oder besser gefragt, vor was fürchten sie sich, wenn sie den Kuschelkurs verlassen und die Dinge beim Namen nennen?

Was Uli Hoeneß selbst betrifft, so habe ich in den dortigen Leserkommentaren einen guten Satz gelesen: “Hoeneß sollte aufpassen, dass er nicht mit seinen Hintern einreisst, was er zuvor mit seinen Händen aufgebaute.”

Advertisements

One response to “Zeit Online als Lichtblick”

  1. Fankurve says :

    Es ist eine unverschämtheit wie uli hoeneß nen jungen Torwart/Spieler so in Verruf bringt nur um so einen auf dicke Hose zu machen!

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s