Länderspiel und angekündigte Aggressivität

„Wir brauchen mehr Aggressivität. Wir dürfen nicht denken, dass irgendetwas leicht geht. Gegen Bayern geben alle Gegner immer 200 Prozent. Also müssen wir aggressiver spielen. Wir müssen gewinnen. In Wolfsburg, dann gegen Zürich und gegen Hamburg. Das ist sehr wichtig!“
Franck Ribery

Das sagt gerade der Richtige. Aggressivität ist bei Ribery in der letzten Zeit eigentlich nur vorhanden, wenn er ordentlich gefrustet ist. Dann schmeißt er sich schon mal hin, steht auf und schubst den Gegner. Ist das die geforderte Aggressivität, die der Mannschaft eigentlich nur durch entsprechende Karten schwächt?
Mir wäre es lieber, wenn Franck Ribery einfach mal wieder etwas anderes versuchen würde als zwei Gegenspieler zu suchen, an denen er hängen bleiben kann. Immer und immer wieder.

Wieso hat Dortmund eigentlich diesen Götze noch? Oder warum hat der FC Bayern München noch nicht einmal angekündigt, dass sie sich daran versuchen ihn zu bekommen? Hat der nicht gegen die Bayern in der letzten Saison gut gespielt? Sonst war das doch schon allein ein Grund jemanden zu kaufen. Und jetzt haben wir das Problem, dass er auch noch in der Nationalmannschaft gut spielt, trifft und in der Klammer hinter seinen Namen nicht (FC Bayern München) steht.
So geht das nicht, lieber Herr Nerlinger!

Jawohl, Brasilien geschlagen! Nach fast 20 Jahren endlich mal wieder Brasilien geschlagen, auch wenn es offiziell nur ein Freundschaftsspiel war. Ist die deutsche Nationalmannschaft so verdammt gut? Wir reden uns einfach mal ein, dass es so ist. In Wirklichkeit könnte es ein klein wenig damit zu tun haben, dass den Brasilianern im Moment der Mist bis an der Oberlippe steht.
Warum die aber plötzlich angefangen haben gegen uns wieder erfolgreich vom Elfmeterpunkt zu schießen, verstehe ich nicht.

Am zweiten Spieltag geht es gegen den VFL Magath. Der VW-Werkself aus Wolfsburg. Und wir können uns ziemlich sicher sein, dass der hochmotiviert sein dürfte. Glücklicherweise scheint seine Mannschaft das (noch) nicht zu interessieren, zumindest spielen sie nicht so.
Aber alles andere als 3 Punkte und der Fehlstart wäre für den FC Bayern München perfekt. Wenn man das englische Wetter draußen anschaut – die einen nennen es Sommer, die anderen den längsten Herbst der Welt – gibt es wenigstens wieder den Lichtblick “Bundesliga” am Wochenende. Fein, fein.

// Tip: Fussballgo

Advertisements

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s