“Hirnlos”: Beim FCB sind nicht alle gleich…

12345

Das Spiel des FC Bayern München gegen den Hamburger SV (HSV 1:4 FCB) war eindeutig wieder eines der besseren Spiele, auch wenn es nur gegen einen potentiellen Absteiger ging.
Taktik und Aufteilung erinnerte wieder zunehmend an die Triple-Bayern, was man als Zuschauer deutlich positiv vernehmen konnte.

Trotzdem kommt man nicht ohne Kritik aus.

Karl-Heinz Rummenigge bezeichnete die Ohrfeige von Boateng an einem HSV-Spieler als HIRNLOS und kündigte eine Geldstrafe im fünfstelligen Bereich an.
Damit hat er nicht zwingend Unrecht, denn die Bayern führten souverän und das Spiel war entschieden.
Entschieden war auch das CL-Halbfinale gegen Real Madrid, als Franck Ribery vor einigen Tagen zur Ohrfeige ausholte. Über Franck sagte Rummenigge aber, es sei ein bisschen unnötig gewesen.

Auch Rafinha, der ebenfalls vor Kurzem vom Platz flog, weil er seine Hand irgendwie nichts im Gesicht des BVB-Spielers zu suchen hatte, musste keine öffentliche “Hirnlos”-Ansage einstecken.

Nun ist es ja bekannt, dass Franck Ribery eher ein wenig Zucker in den Hinter gepustet bekommt, weil er ein Sensibelchen ist und nur wirklich gut spielt, wenn er sich zu 100% wohl fühlt. Aber das sollte kein Grund sein, seinen eigenen Spieler als HIRNLOS zu bezeichnen, während nur 4 Tage vorher jemand für die gleiche Tat in Schutz genommen wird.

Unverständlich war es heute auch, dass Mandzukic nicht einmal 30 Minuten bekam, um sich den 1. Platz der Torjäger-Liste vor Lewandowski zu erobern.
Einzelschicksale sollten zwar nicht zwingend eine Rolle spielen, aber es wäre ja beim Stand von 3:0 möglich gewesen, dem Kroaten damit entgegen zu kommen. Außerdem hat der Verein ja auch einen kleinen Promo-Effekt, wenn er den aktuellen Torschützenkönig stellt.

Bild: Sky Screenshot

Advertisements

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s