Die Fake-Meldung um Ronaldos “Narbenfrisur”

Ist es nicht rührend…? Da hat sich der Christiano Ronaldo doch tatsächlich die Narbe eines kranken Jungen in die Haare rasieren lassen.
Nein, alles wohl ein Fake, wie man hier nachlesen kann.

Es ist die eine Sache, dass die Medien darauf angesprungen sind. Aber es ist noch eine ganz andere Sache, dass in Zeiten von Twitter und Facebook weder der Verband noch Ronaldo selbst mal kurz was dazu geschrieben haben. Ein einfaches “Sorry Leute, aber die Story ist so nicht richtig.” hätte ja völlig ausgereicht.
Aber warum auch? Die WM war bisher schon keine sonderlich gute Werbung für Ronaldo, dann kann man wenigstens die falschen Schlagzeilen mitnehmen.

Advertisements

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s