“Der FC Bayern wird Pep nie entlassen…”

Guardiola PepEin kleines Raunen geht durch die Sport-Redaktionen und Fan-Wohnzimmer des Landes. Karl Heinz Rummenigge hat in einem Interview gesagt, Pep Guardiola würde vom FC Bayern niemals entlassen werden. Und er unterstrich die Aussage auch noch mit dem Angebot, dies schriftlich geben zu können.

Was ist daran so überraschend? Es würde mich noch nicht einmal wundern, wenn Guardiola es bereits schriftlich hätte – in seinem Vertrag.

Der FCB hat Guardiola mit dem Untertitel weltbester Trainer geholt. Völlig unabhängig vom sportlichen Erfolg ist und bleibt der Katalane ein sehr stolzer Mensch. Sollte es irgendwann einmal nicht mehr mit dem Verein funktionieren, wird er seinen Ruf nicht riskieren, seinen Stolz bewahren und selbst aufhören.
Die Vereinsbosse waren glücklich, ihn verpflichten zu können. Sie würden nicht darauf bestehen, ihr Ego durchzusetzen und sich auf die Fahne schreiben zu können, den weltbesten Trainer gefeuert zu haben.
Lediglich Uli Hoeneß würde ich es zutrauen, sofern Guardiola sich zuvor intern mit ihm angelegt hätte, so eine Tour durchzuziehen. Der Trainer ist aber viel zu höflich, um sich mit ihm auf diese Weise anzulegen, da müsste schon sehr viel passieren. Außerdem hat der ehemalige Präsident gerade aus bekannten Gründen weit davon entfernt, jemanden zu entlassen.

Die Aussage von Rummenigge ist also überhaupt kein Raunen wert, denn es liegt auf der Hand, dass auch im schlimmsten Fall Guardiola nicht gefeuert werden, sondern zurücktreten würde.
Übrigens ein Vorgehen, welches so manchem Trainer und Verein in der Vergangenheit auch besser zu Gesicht gestanden hätte. Auch dem FC Bayern München.

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s