Danke, Großer! Daniel van Buyten beendet Karriere

daniel van buyten

Ein ganz Großer beendet seine Karriere. Und das ist nicht allein auf seine Körpergröße zu reduzieren, sondern vielmehr auf seine Erscheinung.
Daniel van Buyten macht nicht nur beim FC Bayern Schluss, sondern beendet seine aktive Karriere als Spieler.

Der Belgier ist mir das erste mal so richtig nachhaltig und prägend aufgefallen, da spielte er beim Hamburger SV. Die Norddeutschen spielten gegen den 1. FC Köln und bejubelten gerade ihren zweiten Treffer, als ein Köln-Fan seinen Trommelstock wegschleuderte und den HSV-Spieler Alexander Laas am Auge traf.
Um seinen Mitspieler zu schützen, nahm van Buyten den blutenden Laas auf den Arm und trug ihn kurzerhand aus der Gefahrenzone. (Bild – hier klicken)
Was für eine Szene. Kurios. Aber auch so wahnsinnig aussagekräftig.

Beim FC Bayern München hat Van Buyten die Champions League gewonnen. Und je viermal ist er deutscher Meister und Pokalsieger geworden. Er gewann den UEFA Supercup und den Weltpokal.
Seine letzten Spiele bestritt er nun in der belgischen Nationalmannschaft, die zwar ihrem Ruf als Geheimfavorit nicht wirklich in Greifbares umsetzen konnte, aber trotzdem eine gute Rolle bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien spielte.

Eigentlich mag man ihm zum Abschied nur auf die Schulter klopfen und sagen: “Danke, Großer!”. Und lass Deine Fans nicht zu lange auf Dich warten. Es wird sicherlich eine Aufgabe im Umfeld des Vereins, oder in den Medien auf Dich warten.

Bild: Screenshot fcbayern.de

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s