Schweinsteiger neuer Kapitän der Nationalmannschaft

Bastian Schweinsteiger Fussballgott

Land in Sicht! Der neue Kapitän der deutschen Nationalmannschaft heißt Bastian Schweinsteiger!

Jogi Löw bestätigte heute auf der DFB-Pressekonferenz, was viele Fans und Experten bereits erwartet haben.
Nachdem der Weltmeister-Kapitän Philipp Lahm zurückgetreten war, hieß der logische Nachfolger Bastian Schweinsteiger, der zuvor bereits als Stellvertreter von Lahm tätig war.
Mats Hummels, Manuel Neuer und Sami Khedira wurden zwar auch gehandelt, aber es dürfte wohl auch ein Zeichen der Wertschätzung und des Respektes sein, dem Bayern-Spieler den Vortritt zu lassen.

Etwas überraschend jedoch, dass Jogi Löw seinen Kapitän für die nächsten 2 Jahre benennt. Klar, Schweinsteiger war bereits jetzt ein potentieller Rücktrittskandidat, aber nach der Europameisterschaft in Frankreich kann man erst Recht davon ausgehen. Trotzdem fühlt es sich seltsam an, da man dadurch bereits jetzt einen Rücktritt in den Raum stellt, der wahrscheinlich erst in zwei Jahren ein Thema sein wird.

Die nächste Überraschung ist, dass es offenbar keinen festen Stellvertreter gibt. Manuel Neuer wird im Spiel gegen Argentinien die Binde tragen. Als offizieller, zweiter Kapitän wurde er aber ausdrücklich nicht benannt.
Das ist in sofern ungewöhnlich, weil Manuel Neuer der wohl einzige Spieler auf dem Platz ist, der seinen Platz absolut sicher haben sollte.

Keinen festen Stellvertreter. Und dann Bastian Schweinsteiger als Kapitän, obwohl er ja ständig verletzt ausfällt. Diese Argumente werden uns wohl in den nächsten Monaten begleiten.
Wenn man sich aber die EM-Qualifikation und besonders die Gegner so anschaut, dann wird man schnell feststellen, dass wir ganz andere Sorgen haben, wenn man bei diesen Spielen dringend einen Kapitän auf dem Platz haben muss.
Auch neben dem Platz wird es wieder sehr viel Rotation geben. Jogi Löw wird neue, junge Spieler integrieren. Hier wäre es unter Umständen hilfreich, wenn der Kapitän mit an Bord wäre. Aber in der flachen Hierarchie der Nationalmannschaft wird auch jemand anders dazu in der Lage sein, den jungen Spielern zu zeigen, wohin man mit der verschwitzten Trainingskleidung gehen muss.
Im neuen Mannschaftsrat, bestehend aus Manuel Neuer, Thomas Müller, Mats Hummels, Sami Khedira und eben unserem neuen Kapitän, Bastian Schweinsteiger, wird sich schon jemand finden, der sich auskennt.
Einen wirklichen Kapitän benötigt die deutsche Nationalmannschaft im Sommer 2016. Wenn der Kader ins Trainingslager geht, man die Truppe zusammenschweißen muss und gegen qualitativ hochwertige Nationen ins Rennen um den Titel geht. Bis dahin muss es auch reichen, wenn der Busfahrer die Binde an die Antenne hängt.

Advertisements

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s