EM-Qualifikation: Kann RTL auch Fussball?

IMG_1511Die Qualifikationsspiele der kommenden Europa- und Weltmeisterschaft werden erstmals auf RTL ausgestrahlt.

100 Millionen Euro zahlte der Privatsender, das war der ARD und dem ZDF zu viel. Unverständlich, nachdem die öffentlich-rechtlichen Sender mit den DFB-Spielen nicht nur absolute Rekordquoten einfahren, sondern auch aufgrund der Zwangsabgabe der GEZ-Beiträge alles andere als knapp bei Kasse sind.

Kann RTL auch Fussball? Die Frage sollte eigentlich hinfällig sein, denn immerhin hat der Sender in der Vergangenheit auch schon die Champions League übertragen. Die hatte man jedoch damals absichtlich verloren, weil es sich finanziell nicht rechnete. Zudem hat sich in der Medienwelt allgemein, auch bei RTL, einiges getan.

Die Befürchtungen im Vorfeld waren da. 30 Kameras im Einsatz, deutlich mehr wie bisher sollten davon auf die Fans gerichtet sein, um Reaktionen einzufangen. Emotionalisierung wie im Trash-TV von “Deutschland sucht den Superstar” und “Das Supertalent”?

RTL wollte den Auftakt der “Euro Qualifies” als Sport-Event zelebrieren. Und das taten sie auch. Zur Einstimmung gab es noch einmal einen Rückblick auf die Weltmeisterschaft, bevor es dann zurück in die Gegenwart ging.

Etwas ungewöhnlich war es dann doch, als Florian König zum ersten mal inmitten der Zuschauer des Signal-Iduna Parks stand, anstatt nahe der Boxengasse gegen Motorenlärm anzuschreien. Es war auch nicht Niki Lauda und seine berühmte Kappe neben König, sondern Jens Lehmann, der von SKY zu RTL wechselte und wie immer ein sehr angenehmer Gesprächspartner war.
Während die Moderatoren von ARD und ZDF meisten hinter einem kleinen Pult standen, liefen König und Lehmann offenbar quer durch das Stadion. Im Publikum, Spielfeldrand, direkt hinter Manuel Neuers Tor, während der sich aufwärmte und wieder zurück. Das Duo moderierte, aber als Zuschauer bekam man das Gefühl vermittelt, mitten drin in den Vorbereitungen zum Spiel zu sein.
Fans der Formel 1 kennen das bereits, aber auch auf SKY ist es ähnlich, wenn sie vor dem Topspiel ihren großen Schreibtisch an der Eckfahne aufbauen.
„Ich weiß nicht, ob wir auswärts in Celtic oder in Glasgow spielen.“, dachte Lehmann laut und Florian König wusste wohl selbst nicht, was er darauf antworten sollte. Kleine Stolperer, die man verzeihen kann. Besonders dann, wenn man in den letzten Tagen die Pressekonferenzen des DFB auf n-TV schaute, wo es schon mal “…wir können rüberschalten, sie sind gekommt…” hieß.

Die Einspieler waren gut gemacht und die technischen Spielereien ausgefeilt. Das ganze Erscheinungsbild wirkte etwas frischer und moderner. Projektionen und Präsentationen, wie man sie zuvor schon bei aufwändig produzierten Übertragungen der Klitschko-Kämpfe gesehen hatte.
Für den normalen Fussball-Fan mögen diese Event-Produktionen etwas übertrieben sein, aber unter Umständen kann man damit auch Zuschauer begeistern, die sonst nur bei Welt- und Europameisterschaften zuschauen.

Vor allen Dingen aber blieben wir vom Horror-Szenario schlechthin verschont: es gab keinerlei Werbeunterbrechungen während des Spiels. Sogar die Aufrufe zur Teilnahme am obligatorischen Telefon-Gewinnspiel hielten sich in Grenzen.
Die zuvor angesprochene Emotionalisierung blieb aus und ab der 75. Minute konnte man den “Man of the Match” wählen. Alles fein.
Das RTL das Interview mit dem Bundestrainer allerdings für eine sehr lange Werbepause unterbrach, empfand ich als nervend. Und ich frage mich, ob er wirklich so lange dort sitzen blieb um seinen Espresso zu schlürfen, oder ob man es aufzeichnete und zeitversetzt ausstrahlte. Technisch ja kein Problem, nach dem nächsten Einspieler dann wieder live weiter zu machen.

Zurück zur Frage, ob RTL auch (noch) Fussball kann: Für kleine Fehlerchen ohne Bedeutung habe ich immer etwas über, das macht es einfach menschlicher. Deswegen sage ich ja, sie können es.
Es gibt nur einen kleinen Wehrmutstropfen. Während ARD und ZDF kostenlos in HD zu empfangen sind, gibt es das feinere Bild bei RTL nur kostenpflichtig im Rahmen verschiedener “Abo-Modelle” (abhängig von Kabel-Anbieter etc.).
Aber das war auch vor dem ersten Anpfiff bekannt und sollte eher ein kleineres Problem sein.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s