HSV kämpft FC Bayern nieder

Hamburger SV vs FC Bayern München giftiges Spiel Teaser

Im Vorfeld des vierten Bundesligaspiels gegen den Hamburger Sportverein warnte Pep Guardiola bereits vor hochmotivierte Hanseaten, die beim letzten Trainerwechsel bereits Borussia Dortmund mit 3:0 besiegten.
Trotzdem, oder deswegen, beabsichtigte er gleich 5 Positionen im Vergleich zum Champions League Spiel zu verändern. Bis zum Anpfiff des Spiels wurden es dann allerdings nur vier neue Spieler, Arjen Robben zerrte sich beim Aufwärmen den Oberschenkelmuskel.

Thomas Müller 1Bereits in den ersten Minuten sah man die Veränderung beim HSV. Giftig und hochmotiviert schmissen sie sich in jeden Zweikampf, standen den Bayern auf die Füße und unterbanden so jegliche Entfaltung.
Das Resultat war für neutrale Beobachter wohl eher weniger spannend. Torchancen fanden nicht statt, von Treffern gar nicht erst zu reden.

In der zweiten Halbzeit drängte der FC Bayern phasenweise stärker, besonders nach der Einwechslung von Xabi Alonso, aber erfolgreiche Abschlüsse gab es auf beiden Seiten nicht.
Eine Nullnummer, die in Hamburg wie ein Sieg gefeiert wurde, dem FC Bayern aber die große Chance auf die Tabellenführung nahm. Der SC Paderborn besiegte Hannover 96 mit 2:0, Borussia Dortmund verliert mit 2:0 gegen Mainz 05, aber der eine Punkt in Hamburg reicht schlichtweg nicht, für die den ersten Platz.

Als besten Bayern-Spieler habe ich Jerome Boateng gesehen, der hinten wieder den Laden dicht hielt und vorn in der zweiten Halbzeit einige male positiv aufgefallen ist. Besonders im Vergleich zu Dante, der zunehmend Herzrasen auslöst, wenn er wieder einmal als letzter Mann den Ball hat und angegriffen wird, sticht Boateng einfach heraus.
Auch Xerdan Sharqiri gab heute –wieder einmal- keine Bewerbung für die erste Elf ab. Es ist mir nicht verständlich, wie ein Spieler so hohe Ansprüche (“…ich will und muss mehr spielen…”) haben kann, aber es dann einfach nicht schafft, auf sich aufmerksam zu machen.
Positive Nachrichten gibt es auch für Starke und/oder Reina. Noch vier gelbe Karten für Manuel Neuer, dann darf einer von den beiden, wahrscheinlich der Spanier, mal während eines Spiels im Tor stehen. Bekommen hatte Neuer seine erste gelbe Karte für ein absichtliches Handspiel im Mittelfeld, nachdem er wieder den Libero spielen musste.

Bernat 2Woran es genau gelegen hat, dass der FC Bayern sich aus der aggressiven Umarmung des HSV nicht befreien konnte, kann man nicht sagen. Wahrscheinlich sind es Spieler wie Thiago, Ribery, Robben und auch Schweinsteiger, deren Raffinesse, Technik und Organisationstalent derzeit einfach fehlen. Einzelaktionen hätte man sicherlich auch von Mario Götze erwarten können, aber bei ihm habe ich langsam die Befürchtung, er wird ein zweiter Mesut Özil. Eben so ein hochtalentierter Spieler, dessen Knoten – zumindest beim FC Bayern – nicht platzen will.
Das wir keine neue Rekordsaison erwarten können, ist vollkommen verständlich und legitim. Zwei Punkte gegen den Tabellenletzten liegen zu lassen, könnte sich aber noch im Verlaufe der Saison rächen. Hoffentlich kommt es nicht zu der Situation, dass wir darüber im April oder Mai nächsten Jahres sprechen müssen.

Abschließend, wie gewohnt, die Fakten zum Spiel.

Hamburger SV – FC Bayern 0:0 (0:0)

Hamburger SV
Drobny – Diekmeier, Westermann, Djourou, Ostrzolek – Behrami, Arslan (67. Jiracek) – N. Müller (87. Steinmann), Holtby, Stieber – Lasogga (76. Green)
Ersatz
Adler, Cleber, Nafiu, Rudnevs

FC Bayern
Neuer – Rafinha (61. Götze), Boateng, Dante, Bernat – Lahm – Hojbjerg (53. Xabi Alonso), Alaba – T. Müller, Pizarro, Shaqiri (66. Lewandowski)
Ersatz
Reina, Benatia, Rode

Schiedsrichter: Christian Dingert, Zuschauer: 57.000 (ausverkauft)
Gelbe Karten: Arslan, N. Müller, Behrami / Neuer, Hojbjerg

 

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s