Lunch-Skandal beim FC Bayern

Wie die BILD aktuell meldet, ist bei den Vorbereitungen auf das heutige Spiel gegen den 1. FC Köln so einiges schiefgelaufen.
Die skandalösen Zustände hat offenbar Pep Guardiola zu verantworten. Der Trainer ließ demnach 20 Minuten länger trainieren, wie vorgesehen. Mit schwerwiegenden Folgen…

2014-09-2320-29-011Auch Pep Guardiola sollte wissen, welch eine wichtige Rolle die Ernährung für einen Profi-Sportler spielt. Doch scheinbar ignorierte er diese Tatsache und sorgte mit seiner eigenmächtigen Entscheidung dafür, dass die Spieler kein gemeinsames Mittagessen einnehmen konnten.
Stattdessen wurde das, bereits zubereitete, Essen in Styropor-Schachteln gepackt und den Spielern als “Lunch-Paket” in die Hand gedrückt. Diese durften sie scheinbar erst im Mannschaftsbus öffnen und endlich ihren Hunger stillen.

Guardiola kann sich solche Fehlentscheidungen nur deshalb erlauben, weil sich im Kader des FC Bayern München nur wenige Charaktergrößen befinden. Wäre der Weltmeister Kevin Großkreutz beispielsweise ein Bayern-Spieler, der hätte seinem Trainer das Lunch-Paket wahrscheinlich mit doppelter Portion Knoblauchsoße an den Kopf geworfen. Und um seiner Meinung noch einmal ein liquides Ausrufezeichen zu verpassen, hätte er an den Mannschaftsbus uriniert.

Glück für Guardiola, dass seine willkürliche Entscheidung temporär keine Folgen hatte. Allerdings ist das letzte Wort auch noch nicht gesprochen. Nach der Berichterstattung der BILD steht noch immer ein Statement vom Zentralrat der Empörten aus. Unter Umständen könnten dann noch Köpfe rollen.
Wir bleiben natürlich an der Sache dran. Versteht sich von selbst. 

Veröffentlicht in “Freistoß”.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

One response to “Lunch-Skandal beim FC Bayern”

  1. Anonymous says :

    Phantastisch!Bitte viel mehr davon.Habe mich großartig amüsiert!

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s