137:51 FC Bayern trifft auf Hannover

Mario Götze black white

Nach dem Arbeitssieg vor seltsamer Kulisse in Moskau kommt Hannover96 in die Allianz-Arena des FC Bayern München. Der 7. Spieltag der Fussball-Bundesliga steht auf dem Programm.

Wenn der Schiedsrichter Daniel Siebert das Spiel am Samstag um 15.30 Uhr anpfeift, beginnt alles wieder bei Null. Logisch. Wäre dem nicht so, würde der FC Bayern München mit 137:51 Toren gegen Hannover führen.
So viele Treffer gelangen dem Rekordmeister nämlich in den vergangenen 50 Spielen gegen die Hannoveraner.
Dabei gab es 33 Siege, 9 Niederlagen und 8 Unentschieden, die in die Statistik eingingen.

David Alaba schaut sich um

Es ist beabsichtigt, dass man in diesen Tagen nicht wirklich über die mögliche taktische Aufstellung des FC Bayern München reden kann.
Die Experten der ausstrahlenden TV-Sender lassen sich davon zwar nicht abhalten, aber selbst dort hat man mittlerweile erkannt, dass der FCB eine Art kontrolliertes Chaos auf dem Platz zaubern möchte. Entsprechend seltsam wirken manchmal die angefertigten Grafiken, die TV-Sender für die Mannschaftsaufstellungen anfertigen.
Im Prinzip ist diese Unberechenbarkeit eine wirksame Waffe, wenn da nicht ein Problem wäre. Der bekannteste Name, der diesem Problem ein Gesicht gibt, ist derzeit noch Robert Lewandowski.
Im angesprochenen kontrollierten Chaos sucht der Pole noch seinen Platz und wirkt phasenweise desorientiert und verschenkt. Als Neuzugang kann er sich dieser Situation allerdings noch gar nicht angepasst haben.
Das wäre nicht einmal ein größeres Problem, hätte der Rekordmeister nicht gerade eine eklatante Schwäche im Spiel, die er mit Treffern beheben könnte. An der Chancenverwertung gilt es dringend zu arbeiten, das gilt aber für das gesamte Team, denn irgendwann reicht ein hauchdünnes 1:0 nicht mehr aus.

FC Bayern Hannover LivestreamAuf der anderen Seite hat der FC Bayern in den letzten vier Bundesliga-Spielen keinen Treffer mehr kassiert. Neben der mangelnden Treffsicherheit der Gegner dürfte dies wohl vor allen Dingen auch an Manuel Neuer liegen.
Nicht zu unterschätzen sind die natürlich auch die weiten Wege, die der Gegner gegen die pressende Dominanz der Bayern in der eigenen Hälfte gehen muss.
Die andere Konstante in der Abwehr ist Jerome Boateng, der allerdings derzeit mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hat und deswegen auch das Spiel gegen ZSKA Moskau verpasste. Benatia und Dante hinterließen in Russland nicht gerade das Gefühl, dass sie Boateng derzeit 1:1 ersetzen können.

91. Minute auf Facebook … Und wo bleibt Dein “Gefällt mir”?

Das Ziel im Spiel gegen Hannover 96 sollten in erster Linie – natürlich – die drei Punkte sein. Zudem wäre es aber auch förderlich, wenn es dem FC Bayern gelingen würde, möglichst schnell  einen Deckel auf das  Spiel zu bekommen.
Besonders Xabi Alonso, der am vergangenen Spieltag einen neuen Ballkontakt-Rekord in der Bundesliga aufstellte, könnte eine frühe Auswechslung bei  souveräner Führung gebrauchen. Und hochtalentierte Nachwuchsspieler wie Gaudino Junior würden sich über die Spielminuten freuen.
Jedoch ist die Bundesliga alles andere als ein Wunschkonzert. Die Hannoveraner werden nicht nach München gefahren sein, um dort schnell mal ein paar Punkte abzuliefern und dann die ersten in irgendeinem Oktoberfest-Zelt zu sein.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , ,

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s