Montpellier? Courbis? WTF!?

Montpellier-Coach macht sich über Neuer lustig!

"In 30 Jahren wird dich dein Sohn fragen: ‚Vater, war Neuer wirklich besser als Messi und Cristiano Ronaldo?‘ Dann musst du dich winden, um so eine Dummheit zu beantworten. (…)
Wir können einen Torwart nicht mit einem Verteidiger, Mittelfeldspieler oder Stürmer vermengen. Das wäre so, als wenn ein Judoka, Boxer, Karateka und noch ein Kampfsportler um denselben WM-Gürtel kämpfen.(…)
Wie kann man den Ballon d’Or jemandem geben, der im wichtigsten Spiel der Saison vor eigenem Publikum vier Tore kassiert hat?”
Quelle: zahlreiche Sport-News, Zitate einer Pressekonferenz

Als ich die Überschriften auf verschiedenen Sport-Portalen gelesen habe, musste ich erst einmal kurz nachdenken. Mont…was?
Ich verfolge keine ausländischen Ligen. Und wenn ich eine verfolgen würde, dann wäre es garantiert nicht die französische Liga. Aber selbst wenn es mich mal dahin verschlagen würde, dann wäre mir der 10. dieser Liga ganz bestimmt nicht aufgefallen.
Und der Name Rolland Courbis sagte mir noch sehr viel weniger. Das scheint aber auch eher so eine regionale Sache zu sein, denn die deutschsprachige Wikipedia-Ausgabe kennt ihn gar nicht. Auf der französischen Seite lernt man eigentlich auch nur, dass HSC sein 16. Verein als Trainer ist, er aber kaum bei einer seiner vorherigen Stationen länger als 1-2 Jahre tätig war. Daraus schließe ich, dass er nicht unbedingt eine Ikone seines Faches ist.

Natürlich darf man der Meinung sein, Torhüter und Feldspieler könnte man nicht miteinander vergleichen. Und als professioneller Fussball-Trainer, egal wie erfolgreich (…oder eben nicht), darf man das auch vor Presse-Vertretern machen.
Gut, es ist ein wenig peinlich, wenn man dann so einen Unsinn wie den Kampfsport-Vergleich erzählt. Genau diese Kampfsportarten treten nämlich sehr wohl im Rahmen einer Weltmeisterschaft gegeneinander an. “Ultimate Fighting Championship” sollte auch in Frankreich mittlerweile ein Begriff sein.

Ich bezweifele auch, dass das verlorene Halbfinale in der Champions League gegen Real Madrid das wichtigste Spiel in der Saison von Manuel Neuer gewesen sein soll. Es gab da kurze Zeit später noch ein ganz interessantes und fehlerfreies Spiel von Neuer. Vielleicht hat es in Frankreich keiner geschaut, weil sie da schon alle im Sommerurlaub waren. Aber am Ende stemmte der beste Torhüter der Welt den WM-Pokal in die Höhe.

Messi und Ronaldo sind Ausnahmesportler, gar keine Frage. Und solange sie aktiv sind, wird der Titel des weltbesten Fußballers wohl auch immer unter ihnen ausgemacht werden. Meinetwegen.
Aber deswegen muss ich mich als über 60jähriger Profi im Business nicht wie ein 14jähriger Fanboy verhalten und die Leistung eines Sportlers, der immerhin auf seiner Position derzeit als Weltbester gilt, lächerlich machen. Damit disqualifiziert man sich nur selbst.

Advertisements

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s