Freigänger: Jetzt kommt die Flut! #Hoeness

Hoeneß

Darauf hat die Boulevard-Meute unter den Sportjournalisten gewartet. Für sie fängt das Jahr mit wunderbaren Neuigkeiten an.

Uli Hoeneß, ehemaliger Präsident des FC Bayern München und verurteilter Steuerhinterzieher, wurde zum Jahresbeginn als “Freigänger” eingestuft.
Vor der Justiz ist er immer noch ein Häftling, darf aber tagsüber die Einrichtung verlassen und einer Arbeit nachgehen. Erst gegen Abend muss er sich wieder im “Freigänger-Haus” einfinden und auch dort übernachten.

Winterpause in der Bundesliga. Hammer-Transfermeldungen sind erst einmal nicht zu erwarten. Was das heißt, dürfte klar sein.
In den nächsten Wochen werden wir erleben, wie die Presse in den Büschen liegt und uns täglich mit unscharfen Bildern versorgt, die Uli Hoeneß bei “was-auch-immer” zeigen.
Hoeneß wie er rauskommt. Hoeneß wie er die ersten drei Schritte in der Öffentlichkeit macht. Lächelt. Die Augenbraue hebt. Hustet. Und spätestens an dieser Stelle hofft man, dass er keine Bronchitis bekommt, weil wir uns sonst auf ganze Bildergalerien darüber gefasst machen könnten.

Unabhängig von seinen Verdiensten für den FC Bayern München habe ich Uli Hoeneß in der Vergangenheit stets kritisch gesehen und werde es auch, sofern nötig, auch zukünftig nicht ändern.
Objektiv betrachtet kann man aber nur als völlig verblendeter Neider oder unwissender Vereinsbrillenträger der Meinung sein, Hoeneß wäre nicht genug bestraft.
Leider wird die bevorstehende Nachrichtenflut ihren Teil dazu beitragen, dass die geistigen Tiefflieger in den sozialen Netzwerken, Wartezimmern und an den Stammtischen der Nation sich auch weiterhin unqualifiziert und beleidigend über einen ganzen Verein und allen Menschen, die damit zu tun haben (könnten), äußern.

 

Meine einzige Hoffnung besteht nun darin, dass Lothar Matthäus Trainer in der ersten Bundesliga wird. Schnell. Sofort.
Nur das könnte die #Hoeness-Flut in den Medien noch eindämmen. Mach es, Lothar!

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s