Junior Malanda (VfL Wolfsburg) ist tot

Krasnodar-Wolfsburg_(15)

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist Junior Malanda heute bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Der 20jährige Spieler des VfL Wolfsburg soll auf dem Weg zum Mannschaftstreffen gewesen sein, als er um 15.35 Uhr bei Porta Westfalica verunglückte.
Für 20 Uhr war die gemeinsame Abreise ins Trainingslager in Südafrika geplant.

Malanda soll auf dem Rücksitz eines VW Touareg gesessen haben, als der Fahrer wohl aufgrund zu hoher Geschwindigkeit, Windboen und Aquaplaning die Kontrolle über das Fahrzeug verloren haben soll.
Nachdem er ins schleudern kam, raste der Wagen über den Seitenstreifen, hob ab, flog über die Leitplanke und prallte auf einen Baum. Der junge Belgier wurde vom Rücksitz aus dem Auto katapultiert und soll auf der Stelle tot gewesen sein.
Die beiden anderen Insassen wurden schwer verletzt und kamen ins Krankenhaus.

Natürlich sind solche Schilderungen, besonders zum jetzigen Zeitpunkt, nur unter Vorbehalt zu verstehen. Auch wenn die Medien übereinstimmend berichten, muss es noch lange nicht der Wahrheit entsprechen.

Trotzdem hat offenbar ein Mensch im jungen Alter, der noch am Anfang seines Weges stand, sein Leben gelassen. Den Hinterbliebenen kann man an dieser Stelle nur in stillen Gedenken viel Kraft für die nun kommende Zeit wünschen.

Bild: Wikipedia, unter CC, bearbeitet durch 91.Minute.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s