Angriff & Bierdusche auf Marcel Reif

 

Erst am vergangenen Wochenende musste Marcel Reif die Hilfe der anwesenden Polizei in Anspruch nehmen, als Zuschauer des Derbys zwischen Schalke und Dortmund sein Auto ins Visier nahmen. Das u.a. seine Frau mit ihm im Wagen saß und einen riesengroßen Schreck bekam, war den Tätern offensichtlich egal.
Genauso gleichgültig handelten die Leute, die ein ZDF-Team mit Böllern bewarfen, einen Tinnitus und Brandverletzungen bei einer Mitarbeiterin verursachten.

Und heute, im DFB Pokalspiel zwischen Dresden und Dortmund dann die oben angesprochene “Bierdusche” für Marcel Reif, der erschreckenderweise davon spricht, dass er häufiger angegriffen wird.

Immer wieder frage ich mich, warum die Menschen davon ausgehen, dass ein Stadion inklusive Umfeld ein rechtsfreier Raum wäre?
Wer im Straßenverkehr jemanden einen Mittelfinger zeigt, muss damit rechnen, dass er eine Anzeige bekommt. Wenn 50 Leute im Stadion einen Spieler damit bedenken, ihn vielleicht noch Hurensohn oder Arschloch nennen, dann sind das ausgelebte Emotionen.
Und so werden an jedem Spieltag weitere Grenzen überschritten, weil Fussball-Fans, egal welchen Alters, eben auch nur wie kleine Kinder sind, die klare Regeln und Konsequenzen benötigen.  Und das am besten sofort, konsequent und ohne “Stadion-Bonus”.
Dann, so die Hoffnung, können die Mitarbeiter der TV-Sender ihrer Arbeit nachgehen, ohne angegriffen zu werden. 
Auch ein Marcel Reif, der zwar häufig arrogant wirkt und gelegentlich bis regelmäßig Unsinn redet, hat das Recht darauf, ein Fussballstadion betreten zu dürfen, ohne beleidigt und angegriffen zu werden.
Es betrifft aber natürlich nicht nur Marcel Reif und seine Kollegen, sondern das allgemeine Verhalten der Zuschauer, die scheinbar nur den traditionellen Gepflogenheiten, nicht aber der deutschen Rechtsprechung unterliegen.


 

Advertisements

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s