#FCBayern| Pizza-Rentner und Dantes Abschied?

fc bayern kader 2015 2016

Während die Spieler des FC Bayern München sich leider schon vorzeitig in den Urlaub verabschieden dürfen, müssen die Verantwortlichen des Vereins sich konkretere Gedanken um den Kader für die nächste Saison machen.
Besonders bei diesem Thema gibt es mehr Meinungen als Fragen. Das größte Problem hierbei ist, dass die meisten (Online-)Fans denken, ein Verein funktioniert tatsächlich wie ein “Manager-Spiel” auf der Spielekonsole. Da werden Millionen hier und dort verschoben, aber der menschliche Aspekt spielt bei dem ganzen Thema keine Rolle. Ich beteilige mich nicht an solchen “Schiebespielchen”, sondern lege viel mehr den Focus auf die Spieler, die bereits das richtige Trikot tragen.

Dante stand in dieser Saison häufig in der Kritik und, das muss man auch ehrlich so sagen, jammerte zum Teil in der Presse wegen dieser ganzen Situation. Irgendwie hatte man den Eindruck, er habe das 7:1 aus dem Halbfinale der WM nie ganz verarbeiten können.
Seine Leistung aus dem Premieren-Jahr, wo er offensichtlich über seine Verhältnisse spielte, konnte Dante nicht wiederholen. Der Brasilianer ist für mich auf diesem Niveau keine erste Wahl mehr. Und wahrscheinlich denkt Pep Guardiola ähnlich. Sollte man den Innenverteidiger verkaufen? Hier kommt die angesprochene menschliche Komponente ins Spiel. Es ist nur schwer vorstellbar, dass Dante sich mit dem Gedanken anfreunden kann, Ergänzungsspieler zu sein. Sollte man beim Verein aber den Eindruck haben, das könnte klappen, wäre Dante auch auf jeden Fall ein Kandidat, an dem man trotzdem festhalten sollte.

Weniger optimistisch kann wohl Claudio Pizarro in Richtung einer weiteren Vertragsverlängerung schauen. Der 36jährige spielte schon in dieser Saison relativ selten und traf bei den wenigen Einsätzen in der Bundesliga nicht das Tor. Der Publikumsliebling hat ein Alter erreicht, wo er es langsamer angehen lassen sollte und vermutlich wird das auch so kommen.
Obwohl Guardiola scheinbar nicht viel von Stürmern hält und am liebsten mit einem Torwart und 10 Mittelfeldspieler spielen lassen würde, braucht man diesen Spielertyp aber. Mit Robert Lewandowski hat man die No1 gefunden, mit Thomas Müller einen Allrounder, der ihn auch auf dieser Position vertreten könnte.
Zudem besteht die Option, dass Julian Green vom HSV zurückkehrt. Der hatte dort so seine Schwierigkeiten und es liegt wohl im Ermessen der FCB-Bosse, ob sie dort noch Potential sehen.
Meine persönliche Tendenz wäre, dass Pizarro geht und es keinen direkten 1:1 Ersatz geben wird. Stattdessen könnte man eben Green noch ein halbes Jahr gewähren lassen und ihn notfalls in der Winterpause freigeben.

Schreibt mir doch Eure Transfermeinungen auf der f a c e b o o k Seite von 91.Minute


Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s