Das alte Bekenntnis des Bastian S.

Kaum ein Sport-Portal oder eine Nachrichtenseite, die heute nicht darüber schreibt, dass Bastian Schweinsteiger sich zum FC Bayern München bekannt haben soll.
Am Rande von Dreharbeiten zu einem Werbespot sprach der Weltmeister von seinen Zielen mit dem FC Bayern München und die Verbreitung dieser Nachricht weckt die Hoffnungen der Fans.

Bisher ist mir nur die TZ bekannt, die auf den kleinen Haken in dieser Geschichte hinweist: die Aussagen von Bastian Schweinsteiger wurden am 22. Mai aufgezeichnet. Und innerhalb dieser Zeit kann viel passieren im Fussball-Business.

In der heutigen Zeit interessiert die Recherche aber bekanntlich nicht. Hauptsache schnell eine Nachricht aufgreifen und weiter verbreiten.
Passiert das privaten Bloggern, rümpfen die Profis die Nase und kommentieren es mit “…deswegen kostet Qualitätsjournalismus halt Geld…”.
Aber diese Qualitätsjournalisten verdienen ihr Lebensunterhalt damit, dass sie sich vorher überlegen sollten, was sie da schreiben. Interessiert aber wohl niemanden.

Das Problem an der Geschichte ist, dass die Fans es irgendwann Bastian Schweinsteiger ankreiden werden, sollte er tatsächlich, wie bereits befürchtet, im Sommer wechseln.
Es wundert also nicht, dass Schweinsteiger im Laufe der Jahre ein gespaltenes Verhältnis zur Presse entwickelt hat….

 

Advertisements

2 responses to “Das alte Bekenntnis des Bastian S.”

  1. Samy says :

    sorry, wenn ich mit ner frage reinplatze.
    ich nutze wordpress kostenlos. jetzt hat sich bei mir der zufallsmodus beim header „eingeschaltet“. wie bekomme ich das wieder raus? ich möchte nur mein eigenes header-bild. wo kann ich das in der header-funktion umstellen? es taucht immer nur die zeile „zufällig …“ auf, die ich nicht wegbekomme.
    vielen dank für deine hilfe.
    samy

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s