Thomas Müller trifft Alek Skarlatos ("Thalys-Held")

facebook

Nachdem in den Medien zu lesen war, wie drei (bis vier) Männer im Alleingang einen terroristischen Anschlag im Zug nach Paris vereitelten, stach mir als „Roter“ natürlich, wie wohl vielen anderen auch, der Mann im Bayern-Trikot direkt ins Auge.
Beeindruckt vom mutigen Einsatz der Männer postete ich auf der Facebook Seite des FC Bayern München direkt den Vorschlag (siehe links), man könne ihnen doch eine Freude machen und sie zu einem Heimspiel einladen.
Etwa 1-2 Tage später sprach Thomas Müller das Thema öffentlich an. Einige völlig verblendete Menschen warfen ihm vor, er würde das ja nur zur Kenntnis nehmen, weil der Mann das FCB-Trikot tragen würde.
Aber was will man zu der, auf Facebook herrschenden, Dummheit noch großartig Worte verlieren? Irgendwas funktioniert mit dem sozialen Netzwerk nicht. Anders ist es nicht zu erklären, warum so viele Menschen mit dem Login ihr Hirn abschalten. Da müssen die Programmierer dringend noch mal ran…

In der Zwischenzeit wurde dieser Vorschlag auch ansatzweise umgesetzt. Alek Skarlatos, so der Name des „Thalys-Helden“, war an der Säbener Straße, traf Thomas Müller und hat offensichtlich auch ein „Trikot-Upgrade“ bekommen.
Einfach eine schöne Geste für einen Menschen, dessen Beteiligung verhinderte, dass wahrscheinlich dutzende von Menschen getötet worden wären.

Bild: Screenshot 91.Minute auf Facebook

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , ,

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s