#DieMannschaft: Haare schön und ausgefallene Pressekonferenz

So richtig rund läuft es beim DFB etwa zwei Wochen vor dem Start in die Europameisterschaft in Frankreich noch nicht. Das kann man auf die Wasserspiele von Augsburg beziehen, aber auch die Offiziellen geben Grund zu Kopfschütteln…

2016-05-30_19-59-14_1

Über das gestrige Spiel braucht man eigentlich keine detaillierten Worte zu verlieren. Unter dem Arbeitstitel „Jogis Jungs gehen baden“ hat absolut jede Sport-Redaktion des Landes das Testspiel gegen die Slowakei aufgriffen.
Besonders ärgerlich bei der Blamage: es können absolut keine sportlichen Erkenntnisse daraus gezogen werden.

In der erste Halbzeit spielte eine wild zusammengewürfelte Truppe zusammen, die nach einer fast 40 minütigen Halbzeitpause dann auch noch durch Wechsel und Wasserbad irritiert wurde.
Eine Erkenntnis konnte man aber dennoch gewinnen. Der Platz steht unter Wasser, man liegt 1:2 und später 1:3 hinten, aber keiner schaltet den Schönwetter-Techniker in sich aus und entdeckt das innere Kampfschwein.
Anstatt das Feld ordentlich umzugraben, hohe Bälle und Distanzschüsse als Mittel der Wahl anzusehen, erfreute man sich lieber daran, dass die Haare durch den Regen beim Field-Interview nach dem Spiel irgendwie lässig aussahen.
Unterstützt wurde die Kampfverweigerung unter anderem auch durch den Bundestrainer, der mit Mario Gomez einen potentiellen Abnehmer von hohen Bällen in der Halbzeit vom Platz nahm. Flexibel ist anders. Und es gruselt beim Gedanken daran, dass es in Frankreich auch mal stark regnen könnte. Unwahrscheinlich, dass dort ein K.O.-Spiel deswegen abgebrochen und der ganze Terminkalender überworfen wird.

Wer heute darauf hoffte, von Seiten des DFB ein paar Worte zur gestrigen Niederlage in der Pressekonferenz zu hören, schaltete pünktlich um 12.30 Uhr den angekündigten Livestream auf der offiziellen Seite ein. Und wer das machte, staunte nicht schlecht: „Vielen Dank fürs zusehen!“ stand da geschrieben.
Da unser Verband sich ja modern gibt und in den sozialen Medien kräftig die Werbetrommel für diverse Videos postet, habe ich direkt über Twitter nachgefragt, was denn mit der Pressekonferenz wäre. Eine Antwort habe ich nicht erhalten. Auch auf Facebook oder direkt auf der Webseite von DFB-TV findet sich kein Hinweis.
Natürlich sind Pressekonferenzen in erster Linie für akkreditierte Medienvertreter, aber man streamt sie ja nicht ohne Grund regelmäßig live im Internet, oder überträgt sie im TV: offensichtlich soll ja auch der normale Fan etwas davon mitbekommen. Wenn dann so eine Pressekonferenz ausfällt, wäre es ja eine Leichtigkeit, über die soziale Medien kurz einen Hinweis zu geben. Gab es aber nicht….
Da bedanke ich mich doch an dieser Stelle einmal. Für die Arbeitsverweigerung der Spieler am gestrigen Abend. Und die der Offiziellen heute Mittag. Vor lauter Freude verzichte ich darauf, das neuste DFB-Video auf der Seite anzuschauen: „Pauken: Lisa lernt Trommeln mit Tom“. Irgendwie scheinen da einige einen (Wasser)schaden abbekommen zu haben…

Advertisements

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s