#DieMannschaft: Wer wird der neue Kapitän?

neuer kapitän fussball nationalmannschaft die mannschaft

Nach dem Rücktritt von Bastian Schweinsteiger stellt sich Fussball-Deutschland eine Frage: wer wird der neue Kapitän der Nationalmannschaft?

Solch elementaren Fragen im deutschen Fussball hatten früher auch schon mal eindeutigere Prognosen. Aktuell befinden sich aber, so kommuniziert es auch der Bundestrainer immer wieder, mehrere Führungsspieler in der Nationalmannschaft. Die Auswahl wird dadurch ganz einfach größer.

Nach meiner Einschätzung fallen aber einige Namen weg. Da wären beispielsweise Khedira, der mir zu häufig mit sich selbst beschäftigt ist, oder Kroos, der zwar bei Real Madrid unheimlich gereift ist, den ich aber noch nicht in dieser Rolle sehe. Für Hummels kommt diese Wahl ungelegen, da man erst einmal die Entwicklung beim FC Bayern München abwarten muss. Natürlich geht man davon aus, dass er auch dort schnell seine Rolle finden wird, aber spätestens seit Mario Götze weiß man auch, dass so ein Wechsel kein Selbstläufer ist.

Die wahrscheinlichste Wahl wäre wohl Manuel Neuer. Er ist die unumstrittene Nummer 1 im deutschen Tor und wird unter normalen Umständen auch in den nächsten zwei Jahren jedes Pflichtspiel bestreiten. Führungsspieler und schon während der Euro 2016 als Stellvertreter mit der Binde um den Arm aufgelaufen, an Neuer führt kein Weg vorbei.
Einzig das ewige Argument um die Anbindung ans Spiel, wie sie eigentlich immer bei Torhütern mit Kapitänsamt diskutiert wird, könnte hier noch einen Ausschlag geben. Doch sollte es so eine wichtige Rolle spielen, hätte der Bundestrainer ihn wohl nicht während der Euro 2016 schon als Kapitän eingesetzt.

Auch Jerome Boateng hatte in der Vergangenheit häufig davon gesprochen, sehr gern einmal Kapitän der Mannschaft werden zu wollen.
Nach den Angriffen von rechten Politikern auf die Mannschaft und Boateng persönlich birgt diese Entscheidung jedoch eine Gefahr. Der Innenverteidiger soll sensibler sein, als es häufig den Anschein macht. Es stellt sich also die Frage, ob man Boateng damit einen Gefallen tut, wenn man ihn zur Zielscheibe von Menschen macht, die sich über unsinnige Äußerungen nur profilieren wollen.

Glücklicherweise muss diese Entscheidung aber Jogi Löw treffen. Der Bundestrainer ist nicht nur näher an der Mannschaft und kann es somit besser beurteilen, er wird auch gewisse Risiken abwägen können. Ganz getreu dem Motto „In Löw we trust“ können wir uns zurücklehnen und davon ausgehen, dass Jogi die richtige Wahl treffen wird.

Advertisements

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s