#FCBayern: Krankenstation wird voller – wie fahrlässig ist die Kaderplanung?

Vor etwa vier Wochen habe ich es schon einmal als fahrlässig beschrieben, dass der FC Bayern München seinen Kader für die anstehende Saison nicht sonderlich breit aufgestellt hat. [hier nachlesen] Auch die Tatsache, dass verhältnismäßig günstige Nationalspieler auf dem Markt waren und eine Verpflichtung noch nicht einmal in den Medien eine Rolle spielten, gefiel mir nicht. Und daran hat sich bisher auch nichts geändert. Leider.

Während Mario Gomez beim VfL Wolfsburg einen Vertrag unterschrieben hat, verpasst der Rekordmeister die Gelegenheit, eine Rückversicherung für die Lewandowski-Position zu verpflichten.
Klar, die kann auch Thomas Müller ausfüllen. Wenn er denn nicht auf der rechten Seite gebraucht wird, wo derzeit mit Coman (wohl langfristig) und Robben (gerade erst wieder mit dem Lauftraining angefangen) nicht einsatzfähig sind.

Boateng. Badstuber. Coman. Costa. Robben. Sanchez. Hinzu kommen Alonso und Thiago, die aufgrund muskulärer Probleme geschont werden mussten. Und das unmittelbar nach dem ersten Pflichtspiel in der Saison, die noch keine Bundesliga- oder Champions League Minute erlebt hat.

Die vielen Verletzten waren beim FC Bayern in den letzten Jahren immer wieder ein Problem. Als Außenstehender dachte man, sie hätten nun vielleicht die Gründe dafür analysiert und deswegen auf weitere Verpflichtungen verzichtet. Es war wohl nur das Prinzip Hoffnung, denn die jüngsten Ausfälle reihen sich nahtlos an. Umso schwieriger ist es zu verstehen, was da in Sachen Kaderplanung an der Säbenerstraße geschieht.

Vielleicht geschehen noch kleine Wunder. Aber es würde mich überhaupt nicht überraschen, wenn man sich in dieser Saison verzockt und am falschen Ende gespart hätte.

Advertisements

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s