Kann der HSV nur "temporär"?

hsv rauswurf

Wenn der Hamburger SV seinen Trainer entlässt, nachdem dieser bis zur 88. Minute gegen den FC Bayern München ein torloses Unentschieden hielt, darf man das dann eigentlich schon ein Luxusproblem nennen?

Natürlich war diese Niederlage wohl der letzte Tropfen für ein gefülltes Fass. Ein seltsamen Beigeschmack hat die Kündigung von Bruno Labbadia aber trotzdem. Man möge sich nur einmal vorstellen, jeder Bundesligist wirft seinen Trainer nach einer Niederlagen gegen die Bayern raus?

Als eine große Sportredaktion vor Kurzem auf Twitter fragte, ob die Hamburger nun endgültig in der Krise stecken würden, konnte ich nur mit einer Gegenfrage antworten: waren die da in den letzten Jahren schon jemals wirklich raus?

Für viele Fussball-Fans mag es eine Bedeutung haben, dass der Bundesliga-Dino seinen Rekord mit der tickenden Stadion-Uhr weiter ausbauen kann. Mir persönlich ist es ziemlich egal. Objektiv betrachtet hätte sie wohl schon den Abstieg verdient gehabt, als sie es nur aufgrund des Heimvorteils schafften, sich gegen einen Zweitligisten in der Relegation durchzusetzen.
Wahrscheinlich wird man sich auch in dieser Saison wieder irgendwie retten. Krisen hin oder her. Aber vielleicht hätte man das auch mit Labbadia geschafft: als Außenstehender hatte man nämlich nicht den Eindruck, als würden die Spieler im Spiel gegen die Bayern kein Interesse haben, für den Trainer zu spielen.
Das werden Andere besser beurteilen können. Welche, die dem Verein näher stehen.

Über allem steht dann eigentlich nur die Frage, ob der HSV nur „temporär“ kann? Also im Boot mit Wassereinbruch sitzen, irgendwie die Finger ins Loch quetschen und darauf hoffen, dass der Neue, mit einem Eimer abschöpfend, das Ding über Wasser hält?
Langfristig scheint man zumindest nicht mehr zu denken, wenn man Mark Gisdol lediglich einen Vertrag über 9 Monate gibt. Wirtschaftlich gesehen bei diesem Trainerverschleiß sicherlich ratsam, aber perspektivisch gesehen wohl schon vorab eine Bankrotterklärung.

Advertisements

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s