#BVBFCB: Es steht viel auf dem Spiel….

Noch 24 Stunden bis zum deutschen Klassiker der Neuzeit. Borussia Dortmund empfängt am 11. Spieltag der Bundesliga den Erzfeind in rot, den FC Bayern München.
Während die Medien versuchen dieses Ereignis mit sinnlosen Vergleichen wie „welcher Verein hat die schärfsten Spielerfrauen“ anzuheizen, bleibt es in beiden Lagern überraschend ruhig. Das ist allerdings auch verständlich, denn eigentlich haben beide Vereine genug mit sich selbst zu tun.

Die Dortmunder könnten mit einem Sieg wieder auf 3 Punkte an den Rekordmeister herankommen. Und der FC Bayern München verliert bei einer Niederlage unter Umständen die Tabellenführung, sollte der „Dosenklub“ aus Leipzig am heutigen Abend die Werkself von Bayer schlagen.

Es kann keine besinnliche Adventszeit vor dem FC Bayern liegen, sollten sie an diesem Wochenende die Tabellenführung verlieren. Natürlich kann man davon ausgehen, dass Leipzig sich, spätestens  in der Rückrunde, noch eine schwächere Phase, eine kleine Krise, genehmigen wird. Aber wer will sich darauf verlassen?

Wie das Spiel ausgehen wird, da kann man eigentlich keine ernstgemeinte Prognose wagen. Nicht nur, dass die Spiele in den letzten Jahren immer relativ eng waren, spielen beide Teams derzeit nicht sonderlich konstant. Im Falle des FC Bayern München würde ich sogar so weit gehen, sie als „Wundertüte“ zu bezeichnen. Zwischen genial und einfallslos war schon alles dabei.
Sollte Carlo Ancelotti mit der Aussage „Morgen gewinnt die Mannschaft, die besser zusammenspielt“ richtig liegen, dürfte es für unsere Roten allerdings sehr schwer werden. Denn genau das funktioniert irgendwie überhaupt nicht mehr. Die Gründe kann man wohl kaum allein in der Rotation suchen, denn auch Pep Guardiola war nicht dafür bekannt, stets die gleiche 11 auf den Platz zu schicken.

Keine Prognose. Vieles, was auf dem Spiel steht. Und die Hoffnung auf ein spannendes Spiel. Hauptsache, kein torloses Unentschieden mit sinnlosem Ballgeschiebe im Mittelfeld.

Advertisements

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s