#FCBayern: Gar nicht super…

lahm fc bayern münchen

Wenn man der aktuellen Situation des FC Bayern München etwas Positives abgewinnen kann, dann ist es wohl der tabellarische Status Quo. Platz 1 in der Bundesliga. Achtelfinale in der Champions League. Und auch im DFB Pokal ist man noch voll auf Titelkurs.
Aber dann kommt man nicht um die Tatsache herum, dass es einfach nicht rund laufen will beim Rekordmeister.

In der Hinrunde, erklärte Ancelotti, dürfe man Fehler machen. Aber in der Rückrunde zählt es dann.
Klingt vollkommen richtig. In der zweiten Saisonhälfte verzweifeln Gegner häufig an schweren Beinen und der allgemeinen Drucksituation. Und international wird die Luft natürlich dünner, wenn die europäischen Spitzenteams in der K.O.-Phase der Champions League warten.
Das Problem ist nur, dass sich nach der Winterpause gar nichts geändert hat. „Viel Luft nach oben…“, beschreibt es der Kapitän. Hummels erklärt, man würde gern wieder dominanter spielen.
Und von ängstlicher Spielweise ist sogar die Rede. Angst? Der FC Bayern?

Scheinbar ist mittlerweile jedem bewusst, dass es ein Problem gibt. Da sind wir ja schon wenigstens ein Schritt weiter. Nur scheint man nun intern keine Patentlösungen vorbereitet zu haben. Oder man ist sich noch nicht einmal genau bewusst, an welchen Stellschrauben man drehen muss.
Die Fehlersuche muss aber dringend Erfolge vorweisen. In zwei Wochen wartet Arsenal London in zwei Spielen, die bereits über die Saison entscheiden können. Da besteht nur wenig Spielraum für Fehler.

Bild: FC Bayern München, 91. Minute

Advertisements

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s