Kingsley Coman: Warum die Kaufoption keine Frage ist….

Kingsley Coman

Was man vielleicht in den letzten Monaten gar nicht mehr so auf dem Zettel hatte: Kingsley Coman ist eigentlich gar kein Spieler des FC Bayern München, sondern nur eine Leihgabe von Juventus Turin.
Daran erinnerten aber die Sportmedien dann in den letzten Wochen durch ihre Schlagzeilen.
Quer durchs Land spekulierte man nämlich, ob der FC Bayern München seine Kaufoption auf Kingsley Coman ziehen werde – oder sollte.
Von 60 Millionen Euro Angebote aus England war die Rede. Und auch aus anderen Ländern soll das Interesse an den jungen Franzosen riesig sein.

Was ist das überhaupt für eine Frage? Coman soll für rund 21 Millionen Euro Ablöse zu haben sein. Auf dem herrschenden Transfermarkt muss man ja schon fast froh darüber sein, wenn man für einen solchen Preis den Busfahrer abwerben kann.

So unfähig kann ein Vereinsboss gar nicht sein, sich diese Gelegenheit entgehen zu lassen.
Zumal Kingsley Coman selbst in zahlreichen Interviews auch immer wieder davon sprach, dem FC Bayern München sehr nahe zu stehen. Der Flügelflitzer betonte immer wieder, er wünsche sich unbedingt bei den Roten bleiben zu dürfen.

Ein wenig ungewöhnlich ist es schon, dass der Transfer noch nicht von oberster Stelle eingetütet wurde. Man hätte den Sport-Redaktionen im Lande die letzte Woche ziemlich verderben können.
Aber immerhin erklärte der Carlo Ancelotti, er würde auch in der nächsten Saison mit Kingsley Coman planen.  Wenigstens eine kleine Geste des Zuspruchs, wo man als Außenstehender schon längst ein deutlicheres Ausrufezeichen erwartet hätte.

Bild: FC Bayern München

Advertisements

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s