Deutschland: Confed Cup Gewinner 2017

Confed Cup Winner 2017

Seit gefühlten Jahrzehnten versucht Dieter Bohlen auf RTL stellvertretend für Deutschland einen Superstar zu finden. Jogi Löw brauchte dafür nur einen kurzen Fussball-Sommer lang und fand gleich einen ganzen Kader neuer Superstars.

Nein, die Kirche lassen wir mal schön im Dorf. Der Star dieses Turniers war wohl tatsächlich die jüngste Mannschaft seit fast 100 Jahren.

Im Vorfeld war Jedem klar: der DFB und Jogi Löw schenken das Turnier her, schonen die Stars und testen ein paar Nachwuchsspieler. Heraus kam, dass der Bundestrainer richtig Spaß daran fand, eine junge Truppe zu formen. Und heraus kam auch eine Mannschaft, die geschlossen eine Euphorie entwickelte, an der am Ende der gemeinsamen Wochen der erste Sieg im Confed Cup überhaupt stand.

Nachdem die U21 sich den EM-Titel sicherte und die wild zusammengewürfelte Casting-Clique von Jogi Löw nun die Meister aus allen Kontinenten besiegte, scheint der Bundestrainer vor einem wahren Luxusproblem zu stehen: aus einem Pool von etwa 40-50 Spieler soll er einen WM-Kader zusammenstellen können.
Aber das ist alles nur Zukunftsmusik. Die neue Saison steht vor der Tür und jeder einzelne Spieler muss sich in den nächsten Monaten beweisen. Und gesund bleiben.
Klar ist aber auch, dass sich keiner der etablierten Spieler trauen darf, sich auf vergangene Erfolge auszuruhen. Die Konkurrenzsituation sollte eine echte Motivation für die anstehende WM-Saison sein.

Zurück zu den jungen Wilden, die international für Schlagzeilen sorgten. Die Presse war leicht empört darüber, dass der DFB eine No-Name-Truppe schickte. Und genau diese Mannschaft holte sich den Titel.
Da kann man nur respektvoll den Hut ziehen und herzlich gratulieren! Gut gemacht, Jungs!

Foto: ZDF Screenshot

Advertisements

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s