Was hat Scholl gegen Doping-Berichte?

mehmet scholl

Plötzlich war Mehmet Scholl nicht mehr als „TV-Experte“ beim Confederations Cup zu sehen. Thomas Hitzlsperger sprang für seinen ehemaligen Kollegen ein.
Und die BILD informierte ihre Leser mittlerweile auch über die Gründe der personellen Rotation in der ARD: Scholl soll nicht damit einverstanden gewesen sein, dass der Sender einen ausführlichen Bericht über Doping im Fussball eingeplant habe. Nach einem Streit soll er die Brocken hingeworfen haben und gegangen sein.

Interessant hierbei ist vor allem eine Frage:

Was hat Scholl gegen Doping-Berichte?

Die ARD wollte vor dem Spiel zwischen Chile und Portugal über die Doping-Vorwürfe gegen die russische Nationalmannschaft berichten. Scholl soll das Thema „langweilig“ gefunden haben und hätte angeblich lieber über die Erfolge der deutschen U21 und Jogis Casting-Clique gesprochen.
Aber das kann doch noch nicht der wahre Grund sein?
Zur Spielpaarung passte weder ein Lobgesang auf den deutschen Fussball, noch war es zwingend notwendig, über die Doping-Vorwürfe zu sprechen. Das es aber zum Thema gemacht werden sollte, war nicht ungewöhnlich, denn immerhin war es aktuell und sollte schon allein deswegen angesprochen werden, weil es sich um den Gastgeber des ConfedCups, sowie der WM im Jahr 2018 handelte.
Es macht überhaupt keinen Sinn und ist somit auch nicht nachvollziehbar, warum Scholl dieses Thema so rigoros ablehnte, dass er damit auch seinen Job aufs Spiel setzen würde. „Langweilige“ Phasen haben wir doch im Berufsleben alle schon einmal erlebt. Aber es ist eher unwahrscheinlich, dass wir wegen ein paar Minuten direkt den ganzen Job aufs Spiel setzen würden.

Irgendwann wird es sicherlich noch einmal Stellungnahmen oder Informationen darüber geben, was da wirklich an jeden Abend im ARD-Studio stattgefunden hat. „Langeweile“ allein kann es doch nicht gewesen sein…

Screenshot: ARD


 

Advertisements

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s