Braucht Lewandowski einen Konkurrenten?

Robert Lewandowski

Miroslav Klose hat den FC Bayern auf der Asien-Reise begleitet und wurde als temporärer Markenbotschafter auch zu zahlreichen aktuellen Themen befragt.
Ein Thema war die ewige Frage nach einem zweiten Mittelstürmer für den FC Bayern.

Miroslav Klose erklärte, Robert Lewandowski brauche einen Konkurrenten, der ihm Druck machen würde. Das wäre notwendig, um sich nicht als „Superstar“ zu fühlen.
Er könne es aber auch verstehen, dass der FC Bayern diesbezüglich ganz anders denkt, denn der polnische Stürmer sei ja nicht gerade verletzungsanfällig.

Im Prinzip ist die Diskussion überflüssig, denn Karl-Heinz Rummenigge hatte sich schon längst endgültig zur Stürmer-Frage geäußert: man will nicht tätig werden.
Die Gründe hierfür sind ja auch durchaus nachvollziehbar: es gibt keinen Stürmer auf dem Niveau von Lewandowski, der sich hinter ihm einreihen würde. Und ein schlechterer Stürmer wäre demnach auch keine Alternative, wenn er denn ausfallen würde.

Vielleicht muss es aber auch gar nicht das gleiche Niveau sein. Und Lewandowski muss auch nicht zwingend aus gesundheitlichen Gründen ausfallen, sondern könnte hier und dort auch einfach nur eine Pause benötigen.
Hierbei sollte es gegen kleinere Vereine auch reichen, wenn kein Stürmer auf Weltklasseniveau aufläuft.

Allerdings muss man auch berücksichtigen, dass Thomas Müller vielleicht nicht der klassische Mittelstürmer ist, aber bei alter Stärke durchaus in der Lage sein sollte, Lewandowski gelegentlich zu ersetzen. Alternativ müsste man wohl ohne einer klassischen „NEUN“ spielen und die geballte Ladung offensives Mittelfeld auf die Abwehrreihen loslassen.
Ob das aber auch in allerletzter Konsequenz für die europäische Elite reicht? Berücksichtigt man die Erfahrungen aus der Vergangenheit, dann wäre ein weiterer Stürmer die oberste Priorität beim FC Bayern München. Und so falsch liegt Miroslav Klose ja nun auch nicht: Lewandowski könnte Konkurrenz durchaus gebrauchen. Dann hätte man nämlich auch mal die Option, ihn für 1-2 Spiele raus zu nehmen, wenn seine Berater wieder seltsame Interviews geben…

Bild: FC Bayern München

Advertisements

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s