Supercup-Sieger: FC Bayern zwischen Himmel und Hölle

fc bayern münchen supercup sieger

Bild: facebook.com/FCBayern (Original)

Ein Bild für die Geschichtsbücher des FC Bayern München: der Verein ist nun auch noch Rekord-Supercup-Gewinner!

Man kann nicht behaupten, dass der FC Bayern München in den letzten Wochen eine glanzvolle Zeit erlebte.
In sechs Testspielen konnten die Spieler unter Carlo Ancelotti lediglich einmal gewinnen. Alle anderen Spielen hatten ihre Schattenseiten. Und damit waren nicht nur die teils sehr hohen Niederlagen gemeint.

Auch hinter den Kulissen scheint einiges in Bewegung zu sein. Da wäre beispielsweise die Verpflichtung von Hasan Salihamidzic als Sportdirektor, nachdem gefühlt wohl 199 andere Kandidaten abgesagt haben.
Oder der plötzliche Abgang des technischen Direktors Michael Reschke, dessen Verpflichtung man vor drei Jahren noch feierte, als hätte man Bayer Leverkusen den Messias des Scoutings aus der Krippe stehlen können.

Mitten in dieser Stimmung kommt dann der Supercup und ein Sieg im Elfmeterschießen gegen den Erzrivalen Borussia Dortmund. Dabei grübelte man kurz zuvor noch darüber, an welchem Spieltag Ancelotti wohl rausfliegt und ob dann tatsächlich Sagnol den Betrieb bis zum Ende der Saison übernehmen wird.

Es scheint, als spiele der FC Bayern München derzeit zwischen Himmel und Hölle.

Der größte Fehler wäre es jetzt aber wohl, aus der jüngeren Vergangenheit so gar keine Lehren zu ziehen. Es war zwar Borussia Dortmund, aber die haben derzeit auch so ihre Sorgen und sind nicht zwingend der ideale Maßstab.

Zwischen Himmel und Hölle. Irgendwo da liegt die Wahrheit der Roten derzeit. Und vielleicht sollte man sich innerlich besser darauf einstellen, dass nach 5 Meisterschaften in Folge ein kleines „Seuchenjahr“ kommen wird.

Advertisements

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s