#FCBayern: Wohin führt der Weg?

Freiburg und Glasgow kann der FC Bayern München erst einmal von der Liste streichen. Unter Jupp Heynckes gab es einen kleinen Neustart, der bisher als erfolgreich bezeichnet werden kann.
Der nächste Aufbaugegner für Heynckes` Mission heißt Hamburg.

Natürlich muss das Spiel gegen den HSV auch erst einmal gespielt werden. Sollte der FC Bayern München allerdings schon beim Aufbau stolpern, brauchen wir über den weiteren Weg gar nicht mehr erst sprechen.

Aber was nach dem HSV kommt, wird die erste richtige Prüfung für den aktuellen Kader unter Jupp Heynckes sein.
Gegen RB Leipzig kann man bereits aus einem Turnier ausscheiden. Und unter Umständen kann der Verein auch den Vorentscheid in der deutschen Meisterschaft einläuten, den Borussia Dortmund mit einem Ausrufezeichen abschließen kann.

Sollte man zu diesem Zeitpunkt nicht in der Lage sein, Borussia Dortmund und RB Leipzig im Zaum zu halten, dann kann man als Saisonziel wohl nur die Qualifikation zur Champions League anpeilen.
Es ist nicht davon auszugehen, dass man sich in der Winterpause qualitativ so stark verbessern wird, dass man die Hinrunde vergessen und einen solchen Vorsprung mit Leichtigkeit aufholen kann. International schon mal gleich gar nicht. Das ist der Weg, der sich in der nahen Zukunft abzeichnet. Sollte der sich im negativen Trend bewegen, hätte das den einzigen Vorteil, dass man sich über den langfristigen Weg mit seinen Themen wie Transferwahnsinn, junge Spieler und den nächsten Trainer ausführlich Gedanken machen kann. Oder muss.



Advertisements

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.