Kovac!? Nur ein Thema vor Viertelfinale in der CL | #SEVFCB

Der FC Bayern München steht im Viertelfinale der Champions League. Keine schlechte Leistung, wenn man den Saisonstart nicht völlig vergessen hat. 5 Punkte Rückstand in der Bundesliga, in der Champions League von PSG abgekocht. Und jetzt unter den Top 8 in Europa, während die Franzosen die Champions League nur noch am Fernseher erleben dürfen.

Das wäre ein Thema wert in den Sportmedien. Doch da dominiert nur ein Name: Nico Kovac!
Der Trainer von Eintracht Frankfurt ist nach Tuchels Absage der Top-Favorit (…in den Medien) auf die Nachfolge von Jupp Heynckes.
Klar, dann komme auch ich nicht an diesem Thema vorbei.

Die internationale Erfahrung des Trainers Kovac hält sich in überschaubare Grenzen. Die WM-Qualifikation in den Playoffs gegen Island. Das Turnier dann in der ersten Runde beendet. Und die EM-Qualifikation war dann das Ende des Nationaltrainers.
Klar, Eintracht Frankfurt führte er ziemlich spektakulär von einem Abstiegsplatz auf einen Platz für die potentielle Champions League Teilnahme.
Aber reicht das aus, um die Stars des FC Bayern München hinter sich zu versammeln, damit sie ihn bedingungslos folgen und seine Ideen umsetzen?

Es wäre kein Problem dieses Risiko einzugehen, wenn man einen wie Heynckes in der Hinterhand hätte, der im Notfall die Kastanien aus dem Feuer holt und daraus auch noch Goldnuggets formt. Das ist aber nicht (mehr) der Fall. Der 73jährige hat das noch einmal aus Dankbarkeit gemacht, möchte dann aber doch mal langsam seinen Ruhestand im x-ten Anlauf genießen.

Eine Garantie gibt es nicht. Sonst hätte man wohl Carlo Ancelotti nie feuern müssen. Erfahrung, guter Ruf, vom Papier her war er genau das, was der FC Bayern München nach Guardiola brauchte. Und doch ging es langfristig gesehen ziemlich schief.

Wenn die FCB-Bosse ein Risiko eingehen, dann ist es grundsätzlich in Ordnung. Nur sollten sie es aus den richtigen Beweggründen tun. Das beinhaltet auch, keine alten Freundschaften mit so einer Verpflichtung zu pflegen oder aufgrund aufgrund von Ego-Machtkämpfen weitere Chancen verstreichen zu lassen. Denn am Ende des Tages ist es leicht, mit einer stolz geschwellten Brust und dicken Schädel einzureißen, was die Hände einst aufbauten.


Advertisements

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.