⚽Battle lost, war is not over: #RMAFCB

4acdf333126acad3e6e468eb387bc628„Battle is lost, but the war is not over“. Nicht meine Worte, sondern die von Franck Ribery, der damit in den sozialen Netzwerken ankündigte, dass der Kampf um das Champions League Finale für ihn noch lange nicht vorbei ist.
Mit einer ähnlichen Einstellung dürften auch Joshua Kimmich und Thomas Müller in das entscheidende Rückspiel gegen Real Madrid gehen, wie man bereits Minuten nach dem Hinspiel in den TV-Interviews erkennen konnte.
Machen wir uns nichts vor: Real Madrid ist mit allen Wassern gewaschen, die haben es faustdick hinter den Ohren und vor allem werden die heimischen Stadtion nicht eine Sekunde lang daran glauben, dass man ihnen den dritten Titel in Folge, geschweige denn den Finaleinzug, noch nehmen kann.
Hoffnung macht allein die Tatsache, dass der FC Bayern München im 1. Spiel überraschend viele Torchancen bekam.
Eine weitere Hoffnung ist, dass die Schlagzeilen nach dem Spiel gegen Real über Lewandowski den Polen so richtig auf die Nerven gegangen sind und er nun zeigen möchte, dass er sehr wohl im gleichen Atemzug mit Ronaldo genannt werden sollte.
Den 2:1 Rückstand aufzuholen dürfte nicht einfach werden. Aber wir reden hier vom Finale der Champions League und die Möglichkeit, einen weiteren, historischen Triple-Traum zu leben. Da kann man keine Geschenke erwarten.
Bedauerlich ist nur, dass durch das Hinspiel die Liste der verletzten Spieler so dramatisch angestiegen ist. Es wäre halt ein kleiner Traum gewesen, wenn man beide Teams hätte mit absoluter Best-Besetzung hätte gegeneinander antreten lassen.
Die mögliche Aufstellung am Dienstagabend:

Ulreich
Kimmich – Süle – Hummels – Alaba
Martinez
Tolisso – James – Ribery
Müller
Lewandowski

Sollte man in den letzten Minuten noch auf Tore gehen müssen, könnte man wie folgt umstellen:

Ulreich
Kimmich – Süle – Hummels – Alaba
Martinez
Müller – James – Ribery
Wagner – Lewandowski

Wobei man hierbei dann wahrscheinlich auch Thiago für Ribery spielen lassen wird und Alaba durch Rafinha ersetzen muss.
Unabhängig davon, wie das Spiel ausgehen wird, empfiehlt es sich als Bayern-Fan aber im Anschluss die sozialen Medien geschlossen zu halten. Dort werden sich wieder Fans von Vereinen, die entweder nie oder schon lange nichts mehr mit der Champions League zu tun haben, auf unterirdischen Niveau äußern. Im Falle eines Sieges wären es dann Sprüche wie „Glück und Betrug“, im Falle einer Niederlage halt der übliche Spott. Nichts, was man sich wirklich antun müsste. Dann genießt lieber die erneute Halbfinal-Teilnahme ohne second Screen, denn andere haben nur deswegen so viel Zeit dafür, weil ihre Spieler es ebenfalls das Halbfinale vorm Fernseher verfolgen müssen….

Advertisements

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.