“Heynckes lebt–Stand jetzt”: Arme Frankfurter Würstchen

Der FC Bayern München hat das Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt mit 1:3 verloren.
Geschenkt.
In der Nachspielzeit hat der Schiedsrichter, trotzdem er die Szene noch einmal am Bildschirm begutachtete, einen ziemlich klaren Elfmeter übersehen.
Geschenkt.
Hochmotivierte Frankfurter. Überforderte Bayern.
Geschenkt.
Zwei Lattentreffer.
Geschenkt.Ddli576U8AAL8Tx

Der eigentliche Aufreger des Spiels war das Plakat der Frankfurt-Fans:
Heynckes lebt – Stand jetzt

Was muss man doch für ein armes Frankfurter Würstchen sein, um so ein Plakat aufzuhängen? Der Mann ist 73 Jahre alt. Er verliert nie auch nur ein schlechtes Wort über Andere, verhält sich respektvoll und höflich.

Man kann auf viele Ebenen arm sein. Eben auch emotional und geistig. Mehr möchte man über dieses Verhalten eigentlich gar nicht mehr sagen.
Außer vielleicht gute Besserung, vor allem aus menschlicher Sicht.

Advertisements

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.