“Jeden Spieler besser machen…” Nico Kovac ist da! | #Kovac #FCBayern

2018-07-02 (6)

Es ist soweit! Nico Kovac ist da. Der FC Bayern stellte seinen neuen Trainer heute im Rahmen einer Pressekonferenz vor.
Überraschend hierbei war wohl, dass die Bayern-Bosse Rummenigge und Hoeneß die Bühne komplett dem Sportdirektor Hasan Salihamidzic überließen. Entweder will man “Brazzo” damit tatsächlich in der öffentlichen Wahrnehmung stärken, oder man hat Zweifel am Erfolg und will damit verdeutlichen, dass Salihamidzic für diese Auswahl verantwortlich ist.

Während der Vorstellung ist mir wieder einmal aufgefallen, dass Nico Kovac mit Sicherheit auch wieder ein Trainer “…for the girls…” sein wird. Markantes Gesicht, vernünftige Frisur, charmantes Lächeln.
Aber das ist dann wohl eher ein Thema für die GALA oder Promiflash. Dann halte ich lieber an dieser Stelle fest, dass er einen insgesamt sehr guten Eindruck bei seiner Vorstellung hinterließ, auch wenn er sehr darauf bedacht war, Titel oder sonstige Ziele ja nicht in den Mund zu nehmen. Selbst den Namen Jupp Heynckes sprach er nicht direkt aus, sondern formulierte es als den Trainer, der alles gewann.

Taktisch flexibler will Nico Kovac den FC Bayern München machen. Sollte das gelingen, wäre es eine wirklich tolle und schon längst überfällige Geschichte. Dann gab es aber insgesamt zwei mal eine Aussage, bei der Bayern-Fans vielleicht kurz schlucken mussten.
Kovac möchte jeden Spieler ein bisschen besser machen. Was eigentlich zur Jobbeschreibung eines Trainers gehören sollte, weckt so formuliert aber alte Erinnerungen. Jürgen Klinsmann flog der Spruch “jeden Spieler jeden Tag ein bisschen besser” machen so dermaßen um die Ohren, das wurde wahrscheinlich nur noch von den Buddha-Statuen übertroffen, die gar nicht Klinsmann, sondern der, vom FC Bayern verpflichtete, Innenarchitekt/Raumgestalter so aufstellen ließ.

Es wird eine spannende Saison werden. Und bei allen Zweifeln im Vorfeld würde es mich freuen, wenn die Saison nicht nur spannend, sondern auch höchst erfolgreich werden würde.

2018-07-02 (9)

Dazu kann hoffentlich bald auch Serge Gnabry seinen Teil beitragen. Der wurde im Anschluss ebenfalls der Presse vorgestellt und trug dabei ein auffälliges, aber auch ziemlich originelles T-Shirt.
Von den Pressevertretern darauf angesprochen, wie er denn zu dieser Wahl gekommen sei, immerhin hatten schon andere, junge Spieler für Aufsehen mit T-Shirts in der Vorstellung gesorgt, blieb er ziemlich cool. Er habe viele schöne Sachen im Kleiderschrank und das mit dem rot, das würde ja irgendwie passen.
Da kann man auch nur willkommen beim FC Bayern sagen, wo wirklich alles was ein Spieler tut, sagt oder auch nur trägt, genau von der Öffentlichkeit wahrgenommen wird.

Bilder: YouTube Screenshots/FCBayern TV

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

Dein Kommentar (keine Anmeldung notwendig):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.