Tag-Archiv | Finale

WELTMEISTER! Danke, Jungs!

Es ist vollbracht! Deutschland hat am 13. Juli 2014 den wohl schönsten Pokal im Fussball gewonnen. Deutschland. Ist. W e l t m e i s t e r!

 

Wie soll man über dieses wunderbare Ereignis schreiben, ohne sich in endlose Geschichten und Analysen zu verlieren?
Es war ein gnadenloser Krimi. Der Ausfall von Khedira, das doppelte und brutale Foulspiel an seinen Ersatz Kramer. Der blutende Schweinsteiger, der sich immer wieder zurückkämpfte.
Das Finale hat so viele Geschichten, aber ein gemeinsames Happy End.

Es freut mich für diese Spieler. Für unsere Spieler. Nach so vielen Erfolgen, bei denen aber nie der große Wurf gelungen ist, haben sie sich gestern Nacht das ganz große Ding geholt. Verdient. Und mit Respekt!

Heute ist kein Tag für irgendwelche Fragen. Heute ist der Tag, an dem wir einfach gemeinsam genießen sollten, was wir in den letzten Wochen mit unserer Mannschaft erleben durften.

Danke, Jungs!

PS.: Am Dienstagmorgen heißt es früh aufstehen! Die ARD überträgt ab 6 Uhr die Willkommensfeier für unsere Weltmeister! Stand up, for the champions!

Scholl vs Van Gaal …und komische Kekse

„Van Gaal wollte zeigen, dass er nicht nur den Fußball-Keks, sondern den allergrößten Fußball-Keks gegessen hat. Und dann kommt eben der Fußball-Gott oder die Argentinier und sagen: ‚Ne, warte mal, bleib mal hier.“ …”
Mehmet Scholl, ARD-Experte

Äh, also… What!?
Fussball-Keks. Großer Fussball-Keks. Und dann kommt der Fussballgott, oder die Argentinier und sagen “Ne, warte mal, bleib mal hier.”.
Ja, logisch, Mehmet. Wir verstehen Dich. Kekse halt.

Ich habe selbst keine Haare auf dem Kopf und weiß aus eigener Erfahrung, wie es sich anfühlt, wenn man dann den ganzen Tag in der Sonne steht. Die ARD (ZDF auch, aber Kahn hat Haare) hat halt diese etwas ungünstige Dachterrasse als Arbeitsplatz für ihn ausgewählt. Das ist doch klar, dass es nicht komplett ohne Spuren bleibt.

Durchhalten, Mehmet. Noch drei Tage, dann ist die WM vorbei und Du kannst endlich wieder in den Schatten!

Champions League Finale Borussia Dortmund vs FC Bayern München

Der 25. Mai 2013 ist ein guter Tag um Geschichte zu schreiben. Zum ersten mal stehen sich zwei Vereine der Bundesliga im Finale der Champions League gegenüber. Borussia Dortmund trifft auf den FC Bayern München. Nicht irgendwo auf der Welt. Nein, in London. Im Wembley Stadion.

Die Dortmunder sehen sich gern in der Rolle der Außenseiter. Aber ob man wirklich noch von Außenseiter sprechen kann, wenn sie es zumindest in der jüngeren Vergangenheit schafften, die ganz großen Namen des europäischen Fussballs auszuschalten?
Für den FC Bayern München könnte der Druck eigentlich größer nicht sein. Ausgerechnet der neue Erzrivale könnte eine perfekte Rekordsaison innerhalb von nur 90 Minuten verderben. Und es wäre bereits das 3. CL-Finale innerhalb von vier Jahren, welches verloren ginge. Ein kaum vorstellbares Szenario…

Um an Tickets für das Champions League Finale am 25. Mai zu kommen, muss man, neben einen gut gefüllten Geldbeutel, auch Glück haben. Die Karten werden beispielsweise beim FC Bayern München unter notarieller Aufsicht zugelost.
Vorsicht ist bei diversen Auktionen geboten. Wie man einigen Medien-Berichten entnehmen konnte, wurden bereits Tickets für das CL-Finale der Frauen durch missverständliche Artikelbeschreibungen an den Fussball-Fan gebracht.

Wer glücklicher Besitzer einer gültigen Eintrittskarte ist, sollte sich auch frühzeitig um Übernachtungsmöglichkeiten kümmern. Wer sich vorher über mögliche Hotels und Preise informieren möchte, kann das hier erledigen.

Europa,…Nein, die ganze Welt schaut zu. Hoffentlich werden wir Zeuge eines spannenden Spiels, eines großartigen Fussbal-Festes und feiern einen würdigen Abschluss einer unglaublichen Saison.