Tag-Archiv | Italien

Contento: Eigengewächs verlässt FC Bayern

fc bayern münchen 2014 2015

Diego Contento verlässt den FC Bayern München!
Seit seinem 5. Lebensjahr ist der Deutsch-Italiener ein waschechter Roter. Nun wird er wohl bald zum ersten mal das Trikot eines anderen Vereins überstreifen.

Die offizielle Bestätigung des Vereins steht noch aus, aber auf dem offiziellen Mannschaftsfoto für die Saison 2014/2015 fehlt Diego Contento bereits.
Den letzten Gerüchten zufolge wird er nach Frankreich wechseln und demnächst in Bordeaux die linke Seite sichern.

Mitchel Weiser, dessen Rückennummer auf einmal an Neuzugang Pepe Reina vergeben wurde, ist allerdings noch auf dem heute veröffentlichten Foto zu sehen. Man kann trotzdem davon ausgehen, dass es wohl in den nächsten Tagen zu einem Leihgeschäft kommen wird.

Diego Contento wurde von vielen Fans häufig kritisch gesehen. So richtig nachvollziehen konnte ich das nicht. Wenn man bedenkt wie selten er spielen und sich somit weiterentwickeln durfte, hat er stets eine gute Figur gemacht. Hätte er nicht ausgerechnet mit Philipp Lahm und David Alaba zwei der weltbesten Linksverteidiger als Konkurrenten gehabt, wäre seine Karriere vielleicht ganz anders verlaufen.
An seiner Stelle bekommt nun Bernat die Chance. Es hinterlässt einen unschönen Beigeschmack, dass der Spanier verpflichtet wurde und dafür ein Eigengewächs gehen muss, ohne jemals so richtig gefördert zu werden.
Ob man nach Mats Hummels ein weiteres Talent übersehen hat? Allein diese Erfahrung lässt mich hoffen, dass man eine vernünftige Rückhol-Option vereinbart hat.
Besonders die Tatsache, dass Contento zwar den Wunsch äußerte, irgendwann für Italien spielen zu können, aber auch für den DFB spielberechtigt ist, macht die weitere Entwicklung interessant. Linksverteidiger wachsen in Deutschland ja bekanntlich auch nicht an jeder Straßenecke.

Bild: facebook.com/fcbayern

Hooligan-Randale: Spiel zwischen Serbien und Italien abgebrochen

Das EM-Qualifikationsspiel zwischen Serbien und Italien ist abgebrochen worden. Nachdem serbische Hooligans schon vor dem Spiel Feuerwerkskörper, Rauchbomben und Fackeln im Stadion zündeten, wurde das Spiel überhaupt erst mit Verspätung angepfiffen. Nach einigen Minuten wurde dann vom Schiedsrichter komplett abgebrochen, nachdem trotz abgeriegelten Fan-Block die randalierenden Fans weiterhin Feuerwerkskörper auf den Rasen warfen.

Nun steht noch nicht fest, ob das Spiel wiederholt oder Italien zum Sieger erklärt wird.

Grundsätzlich sollte es bei einen Spielabbruch andere Vorgehensweisen geben. Auch wenn man nachweisen kann, aus welchen Fan-Lager die Aktionen kommen, die zu einen Spielabbruch führen – der jeweilige Gastgeber sollte doch normalerweise dafür Sorge zu tragen haben, dass es nicht zu solchen Szenen kommt.
Außerdem wäre es wohl sinnvoll, beide Seiten zu einer möglichst effektiven Zusammenarbeit unter Beaufsichtigung der UEFA (bzw. FIFA) zu zwingen. Dies könnte man vielleicht dadurch erreichen, dass in einen Fall vom Spielabbruch keine Mannschaft Punkte bekommt und somit gegenüber der Konkurrenten einen deutlichen Nachteil erleidet. Die Motivation solche Szenen zukünftig zu verhindern, sollte auf diese Weise deutlich ansteigen. So zumindest meine Hoffnung…

Slowakei vs Italien – Paraguay vs Neuseeland

In der Gruppe F könnten wir heute eine kleine Sensation erleben, auch wenn die Chancen dafür eher nicht so groß sind. Mit Frankreich ist der Vize-Weltmeister bereits rausgeflogen, das gleiche Schicksal könnte heute auch den amtierenden Weltmeister drohen.

Sollte Slowakei den großen Favoriten Italien schlagen und Paraguay gleichzeitig über Neuseeland triumphieren – das italienische Desaster wäre perfekt. Genauso verhält es sich, wenn Neuseeland gegen Paraguay gewinnt, Italien aber nur ein Unentschieden erreicht.
Wie man sieht, gibt es so einige Zahlenspiele, die den Ausgang der Gruppe F noch beeinflussen könnten.

"Ich bin sicher, sie werden das Match gegen die Slowakei kaufen. Im nächsten Jahr werden einige slowakische Fußballer in unseren Vereinen spielen."
Umberto Bossi, Chef der rechtspopulistischen Regierungspartei "Lega Nord" und Italiens Reformen-Minister

Eine Aussage am Rande der Fussball-Weltmeisterschaft, die aber auch viel über den italienischen Fussball aussagt. In Deutschland würde es nie ein Politiker sagen, in Italien hat man immer das Gefühl, so ganz weit weggeholt ist das alles nicht.

Wie dem auch sei, die Wahrheit liegt heute Nachmittag auf dem Platz. Das ZDF überträgt das Spiel Italien vs Slowakei, auf ZDF Infokanal wird das Spiel Paraguay vs Neuseeland gezeigt. Wer nicht umschalten will, kann es sich auch zeitgleich im Internet auf ZDF.de anschauen. Ab 16 Uhr geht es auf allen Kanälen los…