Tag-Archiv | Robin Dutt

Klopp vs Dutt: Wer fliegt als nächstes?

borussia dortmund feuert jürgen klopp

Über 50 Millionen Euro hat Borussia Dortmund im Sommer in neue Spieler investiert. Herausgekommen ist bisher der 14. Platz in der Bundesliga.
Als Journalisten am Anfang der Krise von Zuschauern aufgefordert wurden, doch auch einmal über den Trainer zu diskutieren, schauten sie ungläubig und hielten es für einen Witz.
Nur eine Woche später wurde vorsichtig nachgefragt, ob denn auch Jürgen Klopp etwas falsch gemacht hätte.
Wenn man als Vizemeister nur 2 Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz hat, bleibt es nicht aus, dass man eigentlich eine Diskussion erwartet.
Es gibt wahrscheinlich keinen anderen Trainer in der ersten Bundesliga, der bei Fans und Medien so unantastbar ist, wie Jürgen Klopp. In ganz zarten und kleinen Schritten wird aber auch der größte Kredit verspielt. Dabei ist es völlig unerheblich, wie viele Spieler verletzt sind oder ob tatsächlich mentale Probleme des Teams die Situation verschärfen. Am Ende ist es der Trainer, der notfalls auch Pech verantworten muss.

robin dutt trainer werder bremen arme verschränkt

Wie kommt man eigentlich darauf, eine sichere und komfortable Tätigkeit als Sportdirektor beim DFB gegen den Trainer-Job bei Werder Bremen einzutauschen?
Vielleicht fragt Robin Dutt sich das mittlerweile auch.

Die heutige 6:0 Niederlage gegen den FC Bayern München wird sehr wahrscheinlich nicht der Kündigungsgrund für Robin Dutt sein. Auch wenn Werder nicht ein einziges mal auf das gegnerische Tor geschossen hat, wird man es noch damit abtun, dass es immerhin der dominierende Rekordmeister war, gegen den man spielte.
Anders wird es aber ganz bestimmt aussehen, wenn Bremen am kommenden Freitag auch gegen Köln verliert.

 91. Minute auf Facebook

Borussia Dortmund hat im Vergleich zur Abschlusstabelle der letzten Saison 12 Plätze verloren. Werder Bremen nur 6 Plätze.
Trotzdem ist natürlich Robin Dutt der Favorit für den nächsten Rauswurf eines Bundesliga-Trainers und nicht Jürgen Klopp. Neben perspektivischen Gründen dürfte vor allem das Standing des BVB-Trainers dafür verantwortlich sein.

Diese Strategie des Festhaltens an Klopp unterstütze ich vollkommen. Nicht deswegen, weil es mich irgendwie ernsthaft interessieren würde. Nein, ich habe nur Angst, dass der arbeitslose Klopp nach einer Auszeit Nationaltrainer werden könnte. Oder noch schlimmer, irgendwann Pep Guardiola beim FC Bayern beerbt. Ich gehöre zwar nicht zu den allergrößten Fans der Pep-Kultur, aber vom Regen in die Traufe muss ja auch nicht unbedingt sein.

Wird Jürgen Klopp noch in eine echte Trainerdiskussion verwickelt, oder kommt Borussia Dortmund vorher aus der Krise? Und wann wird Robin Dutt in Bremen rausgeworfen?
Eure Kommentare könnt Ihr ganz ohne Anmeldung direkt unter diesem Artikel hinterlassen!

Welcher Trainer fliegt als erstes?

Die Bundesliga-Saison 2014/2015 wird am Freitag mit dem Spiel zwischen dem FC Bayern München und dem VFL Wolfsburg eröffnet. Dies ist der Zeitpunkt wo die Zocker weltweit Geld darauf setzen, welcher Trainer als erstes seinen Job verliert.

Tatsächlich ist es so, dass bereits vor dem Anpfiff des ersten Spiels einige “Übungsleiter” auf wackeligen Stühlen sitzen. Besonders der Auftakt im DFB Pokal dürfte für erste Sägespuren an den Stuhlbeinen gesorgt haben.

Meine Top5 der Rauswurf-Kandidaten:Mirko Slomka[3]

  1. Jens Keller wurde bei Schalke04 wohl schon in Frage gestellt, bevor die Tinte unter seinem Vertrag getrocknet war. Das Ausscheiden im DFB Pokal gegen Dynamo Dresden wird nicht gerade dazu beigetragen haben, dass Jens Keller den Job jetzt sicherer hat. Von ersten Krisengesprächen auf Schalke war in den Medien bereits die Rede.
  2. Mirko Slomka hat sich beim Hamburger SV garantiert keinen einfachen Job ausgesucht. Ohne Sieg in den Relegationsspielen hat Slomka den Bundesliga-Dino so eben, aber auch wirklich so gerade eben, vor dem ersten Abstieg bewahrt. In Hamburg werden ganz schnell die Nerven blank liegen und Slomkas Kopf könnte der erste sein, der, sprichwörtlich natürlich, in der neuen Saison rollt.
  3. Robin Dutt hat bei Werder Bremen auch mit diversen Problemen zu kämpfen. Es muss nicht nur gespart werden, es wird auch erwartet, dass man nicht erneut eine ganze Saison lang gegen den Abstieg spielt. Dutt wird sich sicherlich Guardiola PKschon einige male gefragt haben, warum er für diesen Job sein ruhiges Leben als DFB-Sportdirektor aufgegeben hat.
  4. 4. Armin Veh ist mit dem VFB Stuttgart ebenfalls im Pokal rausgeflogen. Der Verein verbrauchte in der letzten Saison gleich 3 Trainer und hat an Veh hohe Ansprüche. Sollte er die nicht umsetzen können, werden die Verantwortlichen sicherlich keine Scheu haben, den nächsten Trainer zu entlassen.
  5. Pep Guardiola. Ja, der Karl-Heinz Rummenigge hat gesagt, sie würden Pep Karl Heinz RummeniggeGuardiola niemals entlassen. Und ich erklärte schon damals, Guardiola müsste nie entlassen werden, er würde als Ehrenmann vorher zurücktreten. Es ist auch unwahrscheinlich, dass der FC Bayern München in eine solch starke Krise gerät, dass Platz 3 (direkte CL-Qualifikation) in Gefahr gerät. Unwahrscheinlich. Aber leider nicht unmöglich. Und ich könnte mir vorstellen, Guardiola würde seinen Hut nehmen, sofern er nicht in der Lage ist, die Nach-WM-Saison nicht mindestens auf Platz 3 zu beenden.
    Aber natürlich ist und bleibt (hoffentlich) Pep Guardiola in diesen Top5 der absolute Aussenseiter-Tipp, den nur Zocker so richtig annehmen

Ich bin mir relativ sicher, dass der einzige Trainer mit einer echten Jobgarantie für die Saison 2014/2015 Jürgen Klopp sein wird. Sollte Borussia Dortmund abstürzen, würden sie wohl im Mittelfeld landen. Die Vereinsbosse würden schnell den Umbau der Mannschaft für die nächste Saison planen, aber wohl kaum am Dortmunder-Trainerliebling Klopp zweifeln.

Wer sind E U R E Top5 der wackelnden Trainerstühle? Hinterlasst sie gern in den Kommentaren direkt unter diesem Artikel.